Marc Cain: Vernissage mit Tanz und Hollywoodflair

10.09.2021 | Im Rahmen der Fashion Week Berlin hatte der Premium-Womenswear-Anbieter Marc Cain zu einer Vernissage in den Ufo Studios eingeladen. Die Gäste konnten in der historischen Location auf aufgehängten Monitoren kurze Image- und Tanz-Videos mit Outfits der aktuellen Frühjahr-/Sommerkollektion 2022 der Marke wie in einer Kunstgalerie ansehen.

Zusätzlich erwartete die Geladenen eine Tanz-Performance passend zum Saison-Motto ‚This world is a dancefloor. Keep on dancing.‘, die von zehn Tänzerinnen dargeboten wurde. Als Stargast des Abends wartete die US-amerikanische Schauspielerin Kate Bosworth auf, die sich freute, am Event teilnehmen zu können: „Ich freue mich sehr, wieder einmal Gast von Marc Cain hier in Berlin zu sein. Die Freude, Wärme und Inspiration, die sich in der Präsentation widerspiegelt, ist genau das, was die Welt jetzt braucht.“ Helmut Schlotterer, Vorsitzender der Geschäftsführung, Gründer und Inhaber, ist ebenso glücklich über die Veranstaltung: „Es hat mir gut gefallen, nach längerer Zeit wieder hier in Berlin zu sein. Mit unserem Event ist es uns einmal mehr gelungen, in Berlin ein Statement zu setzen. Kate Bosworth brachte Hollywood Glamour mit in die Hauptstadt und ich habe mich gefreut, sie erneut bei Marc Cain begrüßen zu dürfen.“

Bereits vor der abendlichen Vernissage präsentierte Marc Cain vom 6. bis 8. September unterschiedliche Tanzperformances auf den Straßen und überraschte damit Passanten. Die Live Acts an zentralen und belebten Plätzen wurden vom bekannten, kanadischen Tänzer und Kompanie-Leiter Eric Gauthier choreografiert. Als Nächstes tanzt Marc Cain in New York im Rahmen der Fachmesse Coterie. Danach stehen Mailand und Barcelona auf dem Programm.

marc-cain.com

Bild oben: Tanz-Performance auf der Marc Cain Vernissage

Bild unten: Kate Bosworth mit Helmut Schlotterer

 

10.09.2021