Le Café Lacoste - wo Paris auf Berlin trifft
Le Cafe Lacoste

15.08.2022 | In Berlin hat Lacoste jüngst seinen neuen Concept Store eröffnet, dessen Konzept als perfektionierter Break-Down der französischen Markenstrategie auf den lokalen Berliner Markt ausgerichtet ist und mit dem weltweit ersten Le Café Lacoste subtile Pariser Vibes mitten in Berlin versprüht. Darüber hinaus trifft die French Heritage Kollektion von Lacoste in streng limitierten Kollaborationen auf Berliner Labels und Künstler:innen.

Das Krokodil und seine Communities

Auf 150 Quadratmetern auf der Neue Schönhauser Straße 8 sollen immer wechselnde, limitierte Kollaborationen mit anderen Marken und Künstler:innen jedes Mal eine andere Community ansprechen und unterstreichen, wie facettenreich Lacoste sein kann und wie groß ihre Relevanz und Credibility in den verschiedensten Communities ist. Passend dazu darf man sich auf ein kuratiertes Produktsortiment freuen, das die jeweilige Collab-Collection komplettiert. Natürlich ist das kultige Lacoste-Polo jederzeit in allen Farben im Store erhältlich und kann mit ständig wechselnden, speziell für den Concept Store entworfenen Aufnähern individualisiert werden. 

Klassische Pariser Interior-Codes treffen auf urbanes, industrielles Store-Design

Das Ladendesign ist ein Zusammenspiel aus klassischen Pariser Elementen und minimalistischen, urbanen Berliner Akzenten. Fischgrätparkett trifft auf industrielle Warenträger, klassisches Lacoste-Grün auf ein frisches, leuchtendes Grün und durch einen ganz besonderen Raum, der sich – abgestimmt auf die Collab Collection – immer wieder transformiert, bietet der Concept Store mal eine Skatehalle, einen Yoga-Raum oder dient als Konzertsaal – kurzum: Ein Open Space für die Lacoste-Communities.

Das Erste seiner Art: Le Café Lacoste

Das weltweit erste Le Café Lacoste erinnert mit seinem monochromen Interior Design und der klassischen Markise an einen ‚Kiosque Parisien’ und ist als klare Ode an Paris gedacht. Die Sitzmöbel im Café und im Innenhof sind in allen Pariser Parks zu finden und in Kombination mit den französischen Magazinen und den Schachbrettern, die man sich im Café ausleihen kann, fühlt sich ein Besuch des Le Café Lacoste wie ein Nachmittag im Jardin du Luxembourg an.

Dazu werden Lacoste Spezialitätenkaffee, Croissants und Pain au Chocolat serviert. Um dabei die höchste Qualität zu garantieren, arbeitet Lacoste stets mit ausgewählten lokalen Kaffeespezialisten zusammen. Für den ersten Standort hat sich die Marke einen Berliner Newcomer ausgesucht, um neben altbewährten und beliebten Pariser Vibes auch neuen Wind durch die Neue Schönhauser Straße wehen zu lassen.

lacoste.com/de/

15.08.2022