03. Juli 2015  |  TM-digital Messen & Märkte
Nach ihrem erfolgreichen Relaunch im Winter öffnet die komm Wallau vom 24. bis 26. Juli 2015 ihre Tore im Messecenter Rhein-Main. Rund 90 Aussteller werden ihre Frühjahrs-/ Sommerkollektionen 2016 präsentieren – damit startet die Messe mit einem Ausstellerzuwachs von 20 Prozent.
Gezeigt werden mehr als 240 Labels aus dem In- und Ausland. Das Ausstellerportfolio beinhaltet sowohl wichtige Branchenplayer als auch spannende Newcomer. Somit finden Fachbesucher auf der Messe wieder stärker den gesamten Markt der Kindermodebrache repräsentiert.
Vertreten sind Aussteller wie Artsana Germany, Clubkind Marketing, Cut 4 Cloth, FALC Naturino, Groupe Zannier International, Fashion Box Deutschland, finkid, Heinrich Nickel, Heinrich Obermeyer, Jolo Fashion, Kabooki AS - LEGO®Wear, Lässig, maximo Strickmoden, Mayoral Moda Infantil, NEW G.O.L., Pepe Jeans London, Sanetta Gebrüder Amann, sigikid, Star Textil, Sterntaler, Tumble 'N Dry Deutschand, Van den Broek und XS-EXES Sport & Fun Company.
Insgesamt wartet die komm Wallau als Informations- und Arbeitsplattform bei ihrer nächsten Ausgabe mit noch mehr Messe-Erlebnis auf. Auf teilweise eigens inszenierten Sonderflächen präsentieren fünf verschiedene Themenwelten die kommenden Trends. Neben der bewährten Sonderfläche »Scandic Corner« mit skandinavischen Labels, dem »MARKTPATZ« für Newcomer und der Fläche »green kids« für Aussteller nachhaltiger Mode gibt es jetzt die neu geschaffene Fläche »Umstandsmoden« mit Textilien und Accessoires für werdende Mütter. 
Auf der »DenimArea« für Anbieter von Denim und Streetwear präsentieren sich diesmal starke Labels wie Andy Warhof, Blue Effect, Colorado Denim, Levi's Kids, Moodstreet, Pepe Jeans Kids/ Junior/ Teens, Tumble 'N Dry, Petrol Industries, Replay + Sons, Replay – Footwear, Retour Jeans.
http://komm.muveo.de

03.07.2015