08. April 2015  |  TM-digital Messen & Märkte
Die MUVEO GmbH, Veranstalter der komm Wallau, hat bei den Vorbereitungen für die nächste Kindermodemesse mit einer intensiven Vertriebsoffensive begonnen. Die nächste Ausgabe findet vom 24. bis 26. Juli 2015 im Messecenter Rhein-Main in Hofheim-Wallau statt.
Ziel ist es, das Ausstellerportfolio um wichtige Branchenplayer und Newcomer aus dem In- und Ausland zu erweitern. Künftig soll das Portfolio wieder stärker den gesamten  Markt der Kindermodebranche abbilden und die Messe für Einkäufer noch attraktiver machen. Damit reagieren die Veranstalter auch auf die jüngsten Veränderungen in der Messelandschaft der Kindermode, unter anderem auf die Absage einer internationalen Messeplattform für Kindermode in Deutschland.
»Unsere Kernzielgruppe sind zum großen Teil Fachhändler aus der Mitte Deutschlands. Daher ist es uns wichtig, der Branche in der Region eine optimale Informations- und Arbeitsplattform zu bieten, die sie jetzt braucht«, so Projektleiter Axel Fehse. Schon jetzt liegen dem Veranstalter im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich mehr Anmeldungen vor. Aussteller können auf der komm-Homepage Anmeldeunterlagen anfordern und erhalten einen Frühbucherrabat bei Anmeldung bis zum 23. April 2015.
Insgesamt bietet die komm Wallau im Sommer Besuchern noch mehr Messe-Erlebnis. Fünf verschiedene Themenwelten laden zum Entdecken, Informieren und Verweilen ein. Neben der bewährten Sonderfläche »Scandic Corner« mit skandinavischen Labels, der »DenimArea« für Anbieter von Denim und Streetwear, dem »MARKTPATZ« für Newcomer und der Fläche »green kids« für Aussteller nachhaltiger Mode gibt es jetzt die neu geschaffene Fläche »Umstandsmode« mit Textilien und Accessoires für werdende Mütter.  
Zu den Highlights im Messeprogramm gehört auch die neue »komm Night«. Der exklusive Ausstellerevent zum Networking findet am Abend des ersten Messetages auf einem regionalen Weingut statt.
Die Sommerausgabe der komm Wallau soll künftig stets am letzten Wochenende im Juli stattfinden. Damit geht der Veranstalter auf die zeitlichen Bedürfnisse des Fachhandels ein: Zum einen sind alle Kollektionen der Aussteller zu diesem Zeitpunkt  fertiggestellt. Einkäufern wiederum ermöglicht der neue Termin eine bessere Budgetplanung des Ordervolumens, direkt nach der Schlussverkaufsphase.
Die Besucherzielgruppe sind vor allem Modehändler, Agenturen, Kaufhäuser, Online-Shops und Versandhändler. Ihnen bietet die Messe freien Einritt und über 600 kostenfreie Parkplätze direkt vor dem Messecenter. Auch Hotelkooperationen mit Partnerhotels in unmittelbarer Nähe sollen den Aufenthalt für Aussteller und Besucher so angenehm wie möglich machen. Der Veranstaltungsort Hofheim-Wallau bietet eine gute Verkehrsanbindung aus allen Richtungen (A3/A5).
Durch die Nähe zu Frankfurt und Wiesbaden ist die Messe auch per Zug bequem zu erreichen. Für Aussteller mit einem internationalen Kundenstamm liegt die Messe günstig, da der Flughafen Frankfurt nur fünfzehn Fahrminuten entfernt ist. Interessierte Fachbesucher können sich schon jetzt auf der Homepage registrieren.
www.komm.muveo.de

08.04.2015