Kings of Indigo x Labfresh – Less is more
Kings of Indigo x Labfresh – Less is more

16.09.2021 | Gemeinsam mit Labfresh hat das niederländische Green Fashion Label Kings of Indigo zwei Denim-Hemden auf den Markt gebracht, die flecken-, geruchs- und knitterfrei sind. Ziel: Weniger Wasserverschwendung durch weniger Waschgänge. Möglich wird das durch ein spezielles Finish, das wie ein Schutzschild wirkt und Kleidung länger frisch und sauber hält. Wäsche waschen macht laut Kings of Indigo zwei Drittel der Umweltbelastungen durch Kleidung aus. Es hat also einen guten Grund, dass Protagonist:innen der Green Fashion Community dazu auffordern, Fashion Pieces öfter zu tragen und beispielsweise auszulüften anstatt sie gleich in die Wäsche zu geben. Dennoch sind die zwei Drittel Umweltbelastung wohl weniger auf Kleidung aus biozertifizierten Naturfasern zurückzuführen. Bedenkt man, dass Outfits aus synthetischen Fasern wie Polyester mit jeder Wäsche Mikroplastikpartikel abgeben, die im Grundwasser landen. Die Idee durch das Einsparen von Waschgängen weniger Wasser, Energie und Waschmittel zu verbrauchen, ist natürlich trotzdem gut.

Ressourcen sparen dank Labfresh

Kings of Indigo stehen mit ihren Kollektionen ohnehin für Nachhaltigkeit und Innovation. Die Kooperation mit dem Start-up Labfresh hebt das erneut hervor. Das in Amsterdam ansässige Unternehmen hat ein Verfahren entwickelt, bei dem vor allem die zu verarbeitenden Garne ausgerüstet werden. Die FreshCore-Technologie wird auf  Baumwolle aufgetragen ohne dabei eine Beschichtung zu erzeugen. Die Fasern behalten ihre natürlichen Attribute wie Haptik und Atmungsaktivität. Vorausgesetzt man trägt ein von Labfresh ausgerüstetes Kleidungsstück durchschnittlich dreieinhalb Tag, garantiert das Start-up zum Beispiel Geruchsfreiheit für rund 100 Waschvorgänge. Darüber hinaus sind die Stoffe und Standard 100 by Oeko-Tex und Bluesign zertifiziert.

labfresh.eu

kingsofindigo.de

16.09.2021