Kings of Indigo hat neue Eigentümer

22.12.2022 | Kathrin und Sebastian Proft, Eigentümer und Geschäftsführer dreier nachhaltiger Modeunternehmen aus Deutschland und Österreich, darunter das Stricklabel Stapf und das Trachtenunternehmen  Feli und Hans Fashion GmbH, kündigen die Übernahme der Vermögenswerte des insolventen Unternehmens Kings of Indigo zum 21. Dezember 2022 an.

Erfahrung im nachhaltigen Segment

Gestartet mit der Übernahme des bayerischen Mode-Einzelhandelsunternehmens Dollinger, gefolgt von der Marke Stapf aus einem Insolvenzverfahren im Jahr 2017 sowie Feli & Hans (ehemals H.Moser) im Jahr 2019, geht das Unternehmerpaar mit K.O.I nun den nächsten Schritt. „Mit Kings of Indigo wird zum 21. Dezember 2022 eine niederländische B.V. registriert, um das Unternehmen wieder aufzubauen und gemeinsam wirtschaftlichen Erfolg zu erreichen“, heißt es in der Stellungnahme. Das ursprüngliche Team bleibe zudem größtenteils bestehen, auch der Sitz bleibt weiterhin in Amsterdam, auch wenn Sebastian Proft den Bereich Sales und Finanzen selbst leiten wird. Mariska Stolwijk, die bisher das Product Team leitete, ist ab sofort als General Manager für Kings of Indigo tätig. B2B Order können zudem bereits wieder getätigt werden.

Messeauftritt in Berlin und Amsterdam

Proft äußert sich zuversichtlich, dass die rechtzeitige Produktion der FS23 Kollektion im Wesentlichen gelingen wird. Der Fokus liegt aktuell auf der Wiederaufnahme der Arbeit im B2C Shop, der Wiederaufnahme der Lieferungen für FS23 sowie der Samples für die HW23 Kollektion. Für 2023 kündigt Kings of Indigo die Teilnahme an der Seek in Berlin (17.01.2023 – 19.01.2023; Standnummer H9-C 15) und an der Modefabriek in Amsterdam (22.01.2023 bis 23.01.2023; Standnummer S538) an.

Termine auf der Messe können gerne vereinbart werden per Mail unter sebastian@kingsofindigo.com sowie telefonisch unter +49 160 36 56 066.

kingsofindigo.com

Bild oben: Sebastian und Kathrin Proft

Bild unten: Mariska Stolwijk 

22.12.2022