27. Mai 2014  |  TM-digital Industrie
INVISTA und Lenzing, zwei führende Faserhersteller, bieten supersoften Denim mit verbesserten Leistungseigenschaften an. Für Herbst/Winter 2015/2016 promoten sie neue Qualitäten mit TENCEL® und der LYCRA® dualFX® Technologie von einer Reihe von Stoffherstellern.
„Wir freuen uns zu sehen, wie die Wertschöpfungskette dieses Konzept aufgegriffen hat“, erklärte Jean Hegedus, Global Denim Director bei INVISTA. „Diese Stoffe widmen sich wirklich den Verbraucherforderungen nach weichem, luxuriösem Denim, der leistungsfähig ist und seine Form beibehält, Wäsche für Wäsche und nach vielem Tragen.“
„Die Stoffentwicklung ist sowohl für Lenzing als auch für INVISTA das Herzstück der Innovationsstrategie“, meinte Michael Kininmonth von Lenzing. „Um den heutigen Markt zu erobern, muss man etwas Einzigartiges bieten – und diese Stoffe tun dies.“
Ultraweicher Griff und Formgedächtnis
Zwei der Stoffhersteller, die dieses Konzept zuerst aufgegriffen, ihre neuesten Qualitäten anlässlich der Kingpins in Amsterdam zeigten und diese Woche während der Denim by Première Vision in Barcelona präsentierten, sind Tejidos Roya in Spanien und ADM in Pakistan. Laut Panos Sofianos von Tejidos Royo, beinhaltet Royos Serie MeSu™ feine, raffinierte Denims, die mit TENCEL® und INVISTAs LYCRA® dualFX® Technologie hergestellt sind. „Mit dem ultraweichen Griff und dem fantastischen Formgedächtnis gehen diese Stoffe einen Schritt über die Zukunft der Textilherstellung hinaus“, meinte Sofianos. Faisal Ahmed von ADM glaubt, dass Jeans durch die Kombination der LYCRA® dualFX® Technologie mit TENCEL® zu einem das ganze Jahr über tragbaren Produkt avancieren. „Dies eröffnet für uns Wege zu einem völlig neuen Segment und es macht Jeans wirklich zu einer 24/7-Bekleidung, wie wir sie uns vorstellen.“
Zwei neue europäische Stoffhersteller, die erstmals TENCEL® Stoffe mit der LYCRA® dualFX® Technologie lancieren, sind in dieser Saison Textil Santanderina aus Spanien und Orta aus der Türkei. Ramon Rios, Commercial Director bei Textil Santanderina, erläuterte, dass das Unternehmen TENCEL® mit der LYCRA® dualFX® Technologie einsetze, um selbst bei Superskinny-Jeans Formbeständigkeit zusammen mit dem supersoften Griff von TENCEL® und Baumwolle zu erzielen. „Die mit ‚Suprelast™‘ gekennzeichnete Kollektion kombiniert den natürlichen Griff von TENCEL® und Baumwolle mit der LYCRA® dualFX® Technologie für perfekte Form und Bewegungsfreiheit“, so Rios.
Premium-Look in Denim
Laut Ibrahim Gunes von Orta sind Griff und Rücksprungvermögen die wichtigsten Parameter für Stretch-Denim; deshalb habe Orta TENCEL® mit der LYCRA® dualFX® Technologie in seinen Stoffen verwendet. „Der weiche Griff und das luxuriöse Gefühl von TENCEL® ermöglichen es uns, einen Premium-Look für unsere Denim-Qualitäten zu entwickeln. Gleichzeitig erlaubt die LYCRA®dualFX® Technologie es uns, ausgezeichnete Rücksprungleistung zu erreichen, die für High-Stretch-Denim, der in den vergangenen drei, vier Jahren so populär wurde, unabdingbar ist“, so Gunes.
In Nordasien haben sowohl Central Fabrics als auch Prosperity neue Optionen entwickelt, die beiden Fasern zu kombinieren. Michael Lam, Senior Manager bei Central Fabrics, betonte, dass aus ihren Stoffen hergestellte Jeans für den Träger bequem sind und die Produkte ihre Form und Passform über eine lange Zeit beibehalten. „Die Stoffoberfläche wird außerdem eleganter, zeigt Premium-Ästhetik, egal ob man über Ober- oder Unterteile spricht“, sagte Lam.

27.05.2014