ILM: Mehr Drive, mehr Dynamik
ILM #155

15.03.2022 | Ein zuversichtlicher Blick in die neue Saison Herbst/Winter 2022/23 prägte die 155. Ausgabe der ILM, die vom 5. bis zum 7. März 2022 in Offenbach stattfand. Vor dem Hintergrund der aktuellen Weltgeschehnisse konzentriert sich die Branche auf Neues, der direkte Austausch zwischen Handel und Industrie standen im Mittelpunkt. „Was in diesen Zeiten mehr denn je zählt, ist das persönliche Gespräch. Und dafür bieten wir mit der ILM die perfekte Plattform“, resümiert Arnd Hinrich Kappe, Geschäftsführer der Messe Offenbach, nach drei Messetagen.

Planungsunsicherheit vs gute Ordergeschäfte

Mit einer Flächenauslastung von 80 Prozent freuten sich die Veranstalter:innen über eine gute Frequenz. Arnd Hinrich Kappe erzählt: „Die Anzahl der Besucher:innen ist natürlich noch nicht auf dem Vor-Corona Niveau. Die allgemeine Planungsunsicherheit war hier ganz klar der Grund, da wir erst vor drei Wochen die Genehmigung erhalten haben, dass die Messe stattfinden darf.“ Die Aussteller:innen gaben ein gutes Feedback über das rege Ordergeschäft. Neben deutschsprachigen Fachbesucher:innen wurden zudem solche aus 36 Ländern gezählt, die zur Messe angereist waren.  

Sofortware und Reisegepäck sind gefragt

Welche Themen stachen auf der ILM Edition #155 besonders hervor? Insbesondere die Nachfrage nach Sofortware und Frequenzbringern wie Handytaschen oder funktionelle Bags war stark. Darüber hinaus konzentrierten sich die Anfragen verstärkt auf innovative, technologisch aufgerüstete Produkte im Segment Business und Reisegepäck. „Das Reisegeschäft zieht wieder an. Neue Regelungen bei den Airlines verlangen nach Koffern mit veränderten Abmessungen. Wir spüren hier eine erhöhte Nachfrage“, berichtet Dirk Schmidinger von Samsonite. Im Lederwarenbereich dominieren vor allem starke Farben, Eleganz und handwerkliche Kunstfertigkeit im Mittelpunkt. Das Thema Nachhaltigkeit hat nicht an Relevanz verloren und ist daher für viele Hersteller weiterhin ein wichtiges Sujet, wie auch Anton Jurina von Maison Heroine bestätigt: „Wir werden das Thema Recycling in Zukunft auch marketingtechnisch noch stärker herausstellen, damit unsere Handelspartner ihre Kundinnen noch besser und zielgerichteter abholen können.“

Der neue Look der ILM Edition #155 wurde sowohl von Aussteller:innen, als auch von Besucher:innen immer wieder positiv hervorgehoben. „Mehr Drive, mehr Dynamik. Das ist es, was die Branche jetzt braucht. Wir wollen hier mit bestem Beispiel vorangehen“, sagt Arnd Hinrich Kappe. Kundenorientiertes Handeln steht dabei klar im Fokus. Nach der Messe ist vor der Messe – dieser Devise folgend konzentrieren sich die Veranstalter:innen auf die Planungen der kommenden ILM Edition #156, die die Kollektionen Frühjahr/Sommer 2023 im Fokus hat. Die kommende ILM-Ausgabe findet zwischen dem 3. und 5. September 2022 in Offenbach statt.

ilm-offenbach.de

Foto: ©Laura Brichta

15.03.2022