Igedo Exhibitions mit dem Modebusiness Award 2024 ausgezeichnet

30.01.2024 | Die Igedo Exhibitions wurde am Sonntagabend im Rahmen der Düsseldorf Fashion Days mit dem Modebusiness Award für ihr Engagement und ihren Einfluss auf die NRW-Landeshauptstadt ausgezeichnet. Die Stadt ehrte gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und dem städtisch subventionierten Modeverein Fashion Net Düsseldorf e.V. zum neunten Mal nationale Einflussgrößen aus der Mode.

Die Messeplattform Igedo feiert in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen. Die ‚Interessengemeinschaft Damenoberbekleidung‘, so der ursprüngliche Name, wurde Im Jahr 1949 von 21 Unternehmen gegründet, die gemeinsam Modekollektionen in Deutschland präsentieren wollten. Bis heute bekannte Messeformate wie die ‚Collections Premieren Düsseldorf‘ (CPD) oder die ‚Collection Première Moscow‘ (CPM) stammen aus dem Hause Igedo. Seit 2021 haben sich die die zweimal jährlich stattfindenden Messen ‚Fashn Rooms‘ und ‚Shoes‘ auf dem Areal Böhler in Düsseldorf im Orderumfeld fest etabliert. Als Lizenzveranstaltung der Messe Frankfurt Exhibition GmbH findet seit Januar 2023 die nachhaltige Orderplattform Neonyt Düsseldorf ergänzend zu den ‚Fashn Rooms‘ statt.

„Mit unserem Namen wird Düsseldorf zu Orderzeiten seit 75 Jahren verbunden“, sagt Philipp Kronen, Managing Partner der Igedo Exhibitions zur Auszeichnung. „Die Messelandschaft verändert sich permanent. Es ist und bleibt unser Ansporn, den Standort Düsseldorf kreativ weiterzuentwickeln. Die Bedeutung verlässlicher und gleichzeitig innovativer Konzepte nimmt dabei für unsere Kund:innen kontinuierlich zu“, heißt es. „Der Lizenzauftrag für die Neonyt am Standort Düsseldorf war ein nächster, wichtiger Meilenstein in unserer Firmengeschichte“, ergänzt Ulrike Kähler, Geschäftsführerin der Igedo Exhibitions.

fashn-rooms.com

Bild oben (v.l.n.r.): Manfred Kronen (Igedo Exhibitions), OB Düsseldorf Dr. Stephan Keller, Philipp Kronen (Igedo Exhibitions) und Ulrike Kähler (Igedo Exhibitions)

30.01.2024