IFCO: Volles Haus und neue Ausstellungsbereiche

25.01.2023 | Die Veranstalter:innen der Fashiontradeshow Istanbul Fashion Connection (IFCO), die vom 8. bis 11. Februar 2023 ihre Pforten öffnen wird, verkünden vor dem Event, dass die Messe komplett ausgebucht ist. Über 600 Aussteller:innen werden auf einer Gesamtfläche von 45.000 Quadratmetern im Istanbul Exhibition Center den Besucher:innnen präsentieren. Über neun Hallen geben diese einen Einblick in ihre Kollektionen aus den Bereichen Womens-, Menswear und Kidswear, Denim, Sportswear, Abend- und Hochzeitsmode, Lingerie, Strümpfe, Leder und Pelze.

Neue Bereiche und Networking

Der neue Designbereich auf der IFCO ‚The Core Istanbul‘ hält die neuesten Kreationen der Designer der Istanbul Fashion Week bereit. Designer:innen wie Arzu Karpol, Aslı Filinta, Ceren Ocak, Gül Ağış und Çiğdem Akın präsentieren Designs. Im Bereich ‚IFCO Brands‘ präsentieren sich Marktführer wie İpekyol, Damat, Kiğılı, Altınyıldız, B&G Store, Lufian, Jakamen oder Tudors und nutzen die Messe als Plattform zur Erweiterung ihres internationalen Kundennetzwerkes. ‚LinExpo‘ ist eine eigene Plattform für Dessous und Strumpfwaren im Rahmen Veranstaltung, die 140 Hersteller umfasst. Der Bereich ‚FashionIST‘ hingegen wartet mit einem großen Angebot an Brautkleidern, Abendgarderobe und Anzügen von 100 Marken auf. Im Rahmen von ‚IFCO Sourcing‘ haben Besucher:innen die Möglichkeit, sich mit Produktionsunternehmen wie Talu, Zevigas, Bozkurt, Bilce Tekstil, Gelişim, Karar, Akademi, Bozpa Demezoğlu zu vernetzen. Diese international agierenden Hersteller geben Einblick in ihr Leistungsprofil betreffend Produktion, Lieferzeiten etc. Die Kollektionen werden von einem Rahmenprogramm bestehend aus Trendvorträgen und Seminaren begleitet. Fashionshows sowie der Gala-Abend am ersten Messetag runden das Programm ab.

Texhibition im Anschluss

Wie die IFCO findet im Anschluss zu dieser vom 8. Bis zum 10. März 2023 die Texhibition Istanbul Fabric, Yarn and Textile Accessories Fair statt. Initiiert wird die Messe von der Istanbul Textile Exporters' Association (ITHIB) mit Unterstützung der Istanbul Chamber of Commerce (ICOC). Über 400 Aussteller:innen aus den Bereichen Strick, Webstoffe, Denim, Garne und Accessoires werden zur kommenden Edition ihre Frühjahr-/Sommerkollektionen 2024 auf 15.000 Quadratmetern im Istanbul Expo Center. Darunter bekannte Namen wie Kipaş, Bossa, Yünsa, Btd, Çalık, Hefa, İskur, Universal, Gülle, und Migiboy.

Türkische Textilproduktion im Fokus

Zur letzten Veranstaltung im September 2022 begrüßten die Veranstalter:innen insgesamt 20.606 Besucher:innen. Darunter internationale Visitors aus 97 Ländern, unter anderem aus der EU, UK, USA, Nordafrika und dem Mittleren Osten. Zur kommenden Texhibition im März 2023 werden über 25.000 Besucher:innen erwartet. Darunter große Konfektionshersteller, Einkaufsleiter internationaler Filialisten und Warenhäuser, Manager internationaler Marken und Ketten mit eigenen Markenkollektionen, Manager:innen von Online-Verkaufsplattformen, Importeure, Großhändler:innen, Distributoren, Designer:innen etc. „Mit Texhibition Istanbul haben wir eine Plattform geschaffen, die die hochwertige türkische Textilproduktion und das internationale Modebusiness effizient vernetzt. Texhibition kommt damit dem Bedarf der Branche nach sicheren Nearshore-Lieferketten nach. Texhibition ist ein Katalysator zur Steigerung der türkischen Exporte”, so Ahmet Öksüz, Vorsitzender des Vorstands des Istanbuler Textilexporteurverbandes ITHIB.

ifco.com.tr

texhibitionist.com

Bild oben: Der Eingang zur IFCO beim Istanbul Exhibition Center

Bild unten: Szenerie von der letzten Ausgabe der Texhibition

25.01.2023