Hēdoïne - Startschuss für Biodegradable Tights Collection
Hēdoïne - Startschuss für Biodegradable Tights Collection

17.09.2021 | Die Legwear-Brand Hēdoïne präsentiert ihre Biodegradable Tights Collection, die die ersten kompostierbaren und laufmaschenresistenten Strumpfhosen in einer 30 Denier Qualität umfasst. Die Label-Gründerinnen Anna Rauch und Alexandra Tymann starteten 2019 mit dem nahtlosen und laufmaschenresistenten Strumpfhosenmodell ‚The Bold‘ und setzen sich gemeinsam für eine nachhaltigere Zukunft ein und gehen gegen die Wegwurfkultur in der Modebranche vor. Die beiden erklären: „Um die Menge der Strumpfhosen, die auf der Mülldeponie landen, deutlich zu reduzieren, haben wir begonnen, unsere Strumpfhosen laufmaschenresistent und länger haltbar zu machen als der Durchschnitt. Das bedeutete, dass wir das Recycling in Angriff nehmen mussten. Unser in Kürze anlaufendes Recycling-Projekt ermöglicht es nicht nur unsere Kunden nicht nur die Möglichkeit, ihre gebrauchten Hedoine-Strumpfhosen zu recyceln, sondern auch die Strumpfhosen oder Leggings von jeder beliebigen Marke recyceln. Letztendlich wollen wir den Kreislauf schließen - und das ist biologisch abbaubare Strumpfhosen sind dabei der Schlüssel zum Erfolg. Strumpfhosen sollen sich gut anfühlen und Gutes tun - die Zukunft ist biologisch abbaubar."

Mit dem Launch der laufmaschenresistenten und biologisch abbaubaren Strumpfhose, möchte die Marke ihren ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz weiter fördern. So wird auch das Packaging der Strumpfhosen zu 100 Prozent recycelbar sein. Langfristig soll das gesamte Sortiment vollständig biologisch abbaubar sein. Zudem launcht Hēdoïne ein neues Recyclingprogramm, bei dem Strumpfhosen und/oder Leggings jeder Marke eingeschickt werden können und dann zu nützlichen Artikeln wie Wärmedämmung oder Reifen recycelt werden. Im Austausch dafür erhält der Kunde einen Gutschein für den Webshop. 

hedoine.de

17.09.2021