HC Footwear GmbH: Camel Active-Schuhlizenznehmer meldet Insolvenz

19.05.2022 | Die HC Footwear GmbH, Tochter der Hamm Market Solutions GmbH & Co. KG und Schuhlizenznehmer der Casualwear-Marke Camel Active, hat Insolvenz angemeldet. Die Verantwortlichen geben unterschiedliche Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben, an. So habe sich das wirtschaftliche Umfeld im Schuhhandel innerhalb der letzten zwei Jahre negativ für alle Marktteilnehmer entwickelt. Dazu sind noch Lieferkettenprobleme gekommen, die für erhebliche Verzögerungen im kurzzyklischen Saisongeschäft gesorgt haben, verbunden mit stark angestiegenen Frachtkosten sowie letztendlich die Auswirkungen der weltweiten Covid-19-Pandemie mit wiederholten Lockdowns in Produktions- und Absatzländern, die tiefgreifende, wirtschaftliche Folgen hinterlassen haben.

Schwieriges Markenumfeld erwirkt durch Krisen

Darüber hinaus haben sich weitere Belastungen durch weltweite Krisen wie der Ukraine-Konflikt und der Wegfall von Kunden und Märkten ergeben, die sich erschwerend auf den erfolgreichen Relaunch der Marke Camel Active ausgewirkt haben. Während der Geschäftsbetrieb der HC Footwear GmbH eingestellt und ein Insolvenzantrag gestellt wurde, bleiben die Geschäftstätigkeiten der Hamm Market Solutions GmbH & Co. KG und ihrer Lizenzmarken Gant Footwear und Scotch & Soda Footwear hiervon unberührt und werden unverändert fortgesetzt.

Die Bültel Worldwide Fashion GmbH & Co. KG, gesamtverantwortlich für die Marke Camel Active in der EMEA-Region, hat mit hat mit der HC Footwear GmbH einen Sub-Lizenzvertrag für Schuhe geschlossen und reagierte mit einer kurzen Stellungnahme zur Insolvenz des Partners. Man sei über die Situation informiert und arbeite vor diesem Hintergrund mit Hochdruck an einer Lösung, Camel Active-Schuhe auch zukünftig als wichtigen Bestandteil der Markenausrichtung und DNA anzubieten.

hamm-footwear.com

camelactive.com

Bild: Motiv aus der Camel Active F/S 2022 Kollektion

19.05.2022