Newsticker

Panorama Berlin feiert erfolgreiche Ausgabe

17.01.2020 | Zur Fashion Week in Berlin feierte die Panorama Berlin eine erfolgreiche 15. Edition. In der neuen Location am Flughafen Tempelhof ging am gestrigen Abend die geglückte Messe zu Ende und bot seinen Besuchern an drei Messetagen auf rund 20.000 Quadratmetern ein Sortiment aus Fashion, Lifestyle und neuen Impulsen. „Danke an alle, die geholfen haben in der kurzen Vorbereitungszeit, dieses tolle Event möglich gemacht zu haben.

Neonyt: Sonnige Aussichten und positive Stimmung

17.01.2020 | Bei strahlendem Sonnenschein und durchweg positiver Stimmung feierte die Neonyt ihren Start in der neuen Location am Flughafen Tempelhof. Im Rahmen der Fashion Week in Berlin kamen rund doppelt so viele Fachbesucher zu dem nachhaltigen Hub, um die mehr als 210 Sustainable Fashion Brands aus 22 Ländern zu sehen.

Selvedge Run & Zeitgeist erfolgreich am Tempelhof

17.01.2020 | Mit ihrer zehnten Ausgabe in den exklusiven Showrooms des Hanger 5 am Flughafen Tempelhof feierte die Selvedge Run & Zeitgeist eine erfolgreiche Messeedition. Die Aussteller zeigten sich überaus zufrieden und konnten mit zahlreichen internationalen Gästen rechnen. „Wir sind mit der Positionierung in den Showrooms am Tempelhof mit unserer Show genau am richtigen Ort angekommen.

Marc Cain: Pearls, Stories and Champagne

17.01.2020 | Im Rahmen der Fashion Week in Berlin präsentierte Marc Cain seine Fashion Show ‚Pearls, Stories and Champagne‘ bei einem exklusiven Abendsalon. Passend zum Thema des Abends war der Saal mit opulenten Kronleuchtern, Orchideenblüten sowie Platzdecken mit goldfarbenen Details geschmückt. Die Models flanierten entlang des kurvigen Catwalks, der sich zwischen den Bankett-, und Bistrotischen hindurchschlängelten.

Tamaris launcht Textilkollektion

16.01.2020 | Die Schuhmarke Tamaris bringt zur Frühjahr-Sommersaison 2020 erstmals eine Textilkollektion heraus. Mit diesem Schritt möchte das Unternehmen sein Vorhaben in die Tat umsetzen, in Zukunft als ganzheitliche Lifestylemarke zu agieren. Tamaris verfügt über ein Lizenz-Portfolio, das neben Taschen, Schmuck und Reisegepäck außerdem Brillen enthält. Die Lizenz für die textile Kollektion hat Tamaris an die Otto Group vergeben.

Camel Active zelebriert neue Kollektion mit Brand Event

16.01.2020 | Unter dem Motto ‚See. Feel. Explore.‘ lud die Lifestyle-Marke Camel Active im Rahmen der Fashionweek in Berlin zu einem Brand Event ein, bei der die modernisierten und erweiterten Kollektionen der neuen Saison Herbst/Winter 2020/21 präsentiert wurden. Rund 600 Gäste erhielten einen exklusiven Blick auf die Kreationen der Womens-/Menswear sowie der Footwear. Höhepunkt des Brand Events in Berlin-Friedrichshain war die Fashion Show.

Liu Jo feiert 25-Jähriges mit Celebration-Kampagne

16.01.2020 | Das italienische Premiumlabel Liu Jo läutet in diesem Jahr die Feierlichkeiten zu seinem 25. Firmenjubiläum ein. Dies zum Anlass nehmend hat die Marke eine Celebrations-Kampagne konzipiert, dessen Gesicht das bekannte US-amerikanische Modell und Stilikone Kendall Jenner ist. Genau wie Liu Jo feiert Jenner in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag.  Im Rahmen des Berlin Fashion Week gab die Brand jetzt eine Vorschau auf das erste Teilstück des neuen Werbeformats.

Brax lanciert Kampagne mit Ana Ivanović und Bastian Schweinsteiger

16.01.2020 | Im März startet Brax seine neue Kampagne mit dem prominenten Pärchen Ana Ivanović und Bastian Schweinsteiger. Verantwortlich für die Kampagne ist die in Zürich ansässige Agentur Me Ju Tu. Die Leaderagentur ist ein Fullservice Kreativ- und Design-Studio, spezialisiert in Creative Direction, On- und Offline-Kommunikationslösungen sowie Markenstrategie.

Panorama Berlin unterstützt soziale Projekte

10.01.2020 | Auf der kommenden Ausgabe der Panorama Berlin zeigt die Messe in einem eigenen Showroom im Hanger 6 kreative, multikulturelle Diversitäten. Unter anderem mit dabei ist das Label Kuniri, eine Modemarke, die von Menschen designt wird, die aus ihren Heimatländern fliehen mussten. Bei dem Projekt ‚DIM‘ fertigen Sehbehinderte langlebige Designprodukte.

Patrick Cox, Designer

Patrick Cox entwarf in den neunziger Jahren Plateauschuhe für Vivienne Westwood und für sein eigenes, nach ihm benanntes Label den weltberühmten Wannabe Loafer, womit er zu einer der größten Schuhmarken der Welt avancierte. Nachdem er 2007 das Label verkauft hatte, verließ er bald darauf die Firma, die seinen Namen trug, und zog sich zurück. Seit der Saison Herbst/Winter 2015/16 ist er mit einem eigenen Label wieder zurück – Lathbridge, benannt nach seinem zweiten Namen. // VON LISA RIEHL

Patrick, warum war jetzt genau die richtige Zeit, um Lathbridge zu gründen?
Es sind nun mehr als acht Jahre vergangen, seit ich die Marke Patrick Cox verließ. Ich habe mir danach einige Jahre frei genommen und endlich die Welt bereist, nachdem ich fast 25 Jahre Schuhe entworfen und eine Firma geleitet habe. 2011 bekam ich eine spannende Anfrage von Geox und habe seitdem die Capsule Collection „Geox Designed by Patrick Cox“ entworfen. Dafür haben wir übrigens gerade erst den Vertrag verlängert! Aber obwohl die Zusammenarbeit mit Geox wirklich toll ist, wollte ich wieder mein eigenes Label haben. Also habe ich beschlossen, mit einer eigenen Kollektion zurückzukommen.

Was hast Du aus Fehlern der Vergangenheit gelernt?
Dieses Mal werde ich alles klein halten und die Nische genießen. Der Schlüssel liegt immer in der Qualität, und die Schuhe werden alle in Italien handgefertigt.

Worin liegen die Unterschiede in der Arbeit für Patrick Cox und für Lathbridge?
Die Welt hat sich in der Zwischenzeit mit der Macht von Stars und Social Media geändert. Und Händler kaufen keine kompletten Kollektionen mehr, sondern picken sich aus unterschiedlichen Kollektionen die Key Pieces heraus, denn es bieten heute so viele Marken Schuhe.

Was bedeutet es für Dich als Designer, unabhängig zu sein?
Ich liebe, was ich mache… darum bin ich mit meiner eigenen Kollektion zurückgekommen. Ich liebe es außerdem, mein eigener Boss zu sein. Und ich liebe die Freiheit und die Kreativität, die ich als selbstständiger Designer habe. Ich habe keine Marketingabteilung, die mir vorschreibt, was ich machen soll. Ich bin sehr glücklich.

Was sind Deine Ziele für Lathbridge?
Ich mache keine großen Prognosen. Ich habe keine Pläne für die Weltherrschaft, sondern vielmehr für einen kleinen Shop in London.

TM TextilMitteilungen | Januar 2016_Düsseldorf

Was macht eigentlich ...?

Dr. Bruno Sälzer ist wohl einer der bekanntesten Modemanager Deutschlands. Der ehemalige Boss- und Escada-Chef wechselte zum 1. Dezember 2014 zur britischen Marke Bench und übernahm den Posten des CEOs und stieg mit 15 Prozent bei Bench, Teil der... Weiterlesen