Guess setzt sein Nachhaltigkeits-Commitment fort

16.11.2021 | Die Modemarke Guess fährt ihr Engagement für den Klimaschutz fort, wie bereits Anfang des Jahres in ihrem Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht wurde. So schließt sich die Lifestyle-Brand über 600 weltweit agierenden Unternehmen an, einen offenen Brief an die Staats- und Regierungschefs der G20 zu unterzeichnen. In diesem werden diese dazu aufgefordert, ihren Verpflichtungen aus dem Pariser Abkommen nachzukommen.

Emissionen bis 2030 um 50 Prozent senken

Der Brief, der von der We Mean Business Coalition organisiert wurde und sich an an die Staats- und Regierungschefs, die an der COP26 in Glasgow teilnehmen, richtet, enthält die Forderung,  den Planeten für kommende Generationen bewohnbar zu erhalten. Im Einzelnen fordert der Brief eine Politik, die den Anstieg der globalen Temperaturen auf 1,5 Grad Celsius verlangsamt, die globalen Emissionen bis 2030 um 50 Prozent zu senkt und bis 2050 Netto-Null-Emissionen erreicht. „Die Zeit zum Handeln ist jetzt, wir haben noch Zeit, die Wirtschaft zum Guten zu verändern. Bei Guess sind wir ein Teil der Lösung für den Klimawandel. Wir treffen mutige Entscheidungen und finden kreative Lösungen. Wir müssen auch diese inspirierende, jüngere Generation dabei unterstützen, uns in eine bessere Zukunft zu führen. Jeder muss seinen Teil dazu beitragen, dass wir diese schöne Welt so erhalten, wie wir sie kennen, oder besser noch, wie wir sie uns erträumen", sagt Carlos Alberini, Chief Executive Officer, Guess?, Inc.

Jugend fördern

Guess kündigt zudem seine Unterstützung der 16. Jugendkonferenz der Vereinigten Nationen an. Sie setzt sich aus einer Gruppe von über 150 jungen Führungskräften der ganzen Welt zusammen, welche sicherstellt, dass die kollektive Stimme der Jugend bei den Klimaverhandlungen gehört wird. Durch die Aufstellung von fünf Jugenddelegierten, die bei der Jugendkonferenz teilnehmen werden,  ist Guess stolz darauf, eine kleine Rolle bei der Unterstützung junger Menschen zu übernehmen, die entschlossen sind, Teil der Klima Lösung für ihre Generation und die nachfolgenden Generationen zu sein.  

Im Jahr 2019 startete Guess  unterstützt von der gemeinnützigen Organisation ‚Science-Based Targets‘,  sein Engagement zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen. Guess strebt dabei die Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 50 Prozent und die Reduktion der Emissionen der Lieferkette um 30 Prozent  bis 2030 an. 2050 will das Unternehmen eine Netto-Null bis 2050 erreichen. Das Unternehmen arbeitet aktiv an seiner Climate Action Roadmap, die Investitionen in erneuerbare Energien und Änderungen insbesondere in der Produktherstellung umfasst. Neben der We Mean Business Coalition und der Science Based Targets Initiative ist Guess auch ein aktives Mitglied der United Nations Fashion Charter on Climate Change Klimawandel und berichtet jährlich an CDP, eine globale gemeinnützige Organisation, die die weltweit führende Plattform zur Offenlegung von Umweltdaten betreibt.

sustainability.guess.com

 

16.11.2021