„In seiner 10. Saison hat der Greenshowroom eindrucksvoll seine besondere Rolle im Reigen der Modemessen unter Beweis gestellt. Als etablierte Plattform verbindet der Greenshowroom wie keine andere Messe zeitgeistige Designs, progressive Geschäftskonzepte und glamouröse Fashion-Shows“, bilanziert Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt. Zusammen mit der Ethical Fashion Show Berlin im ewerk, die sich auf nachhaltige Street und Casual Wear konzentriert, bildet der Greenshowroom Europas größte Plattform für ökologisch und fair produzierte Mode während der Berlin Fashion Week. Insgesamt präsentierten sich 124 internationale Labels auf den beiden Veranstaltungen, die von der Messe Frankfurt organisiert werden.

Während der dreitägigen Fachmesse erhielt nachhaltig produzierte Business-Mode besonderes Augenmerk. GOTS-zertifizierte Herrenanzüge, betont progressive High Fashion und exklusive Accessoires zählten zu den vielbeachteten Highlights. Außerdem unterstrichen die Designer mit einer Reihe von Farb- und Materialneuheiten ihre Innovationskraft. „Der Greenshowroom ist für uns die perfekte Plattform, um auf unsere GOTS-zertifizierten Business-Anzüge aufmerksam zu machen. Bei unserer Premiere sind wir auf durchweg positive Resonanz gestoßen. Wir waren sehr erfreut über die Vielzahl an Fachleuten und Einkäufern, auch aus dem Ausland“, berichtet Otto Kersten, Geschäftsführer von Gotsutsumu.

11.07.2014