Vaude ruft Akademie für nachhaltiges Wirtschaften ins Leben
Vaude ruft Akademie für nachhaltiges Wirtschaften ins Leben

20.10.2020 | Vaude hat die ‚Vaude Acedemy für nachhaltiges Wirtschaften‘ gegründet. Mit diesem Schritt möchte die Outdoor-Marke andere Unternehmen dabei unterstützen, sich nachhaltiger auszurichten. Angesprochen sind verschiedene Institutionen wie Unternehmen, Organisationen, Schulen und Hochschulen. „Unsere nachhaltige Ausrichtung macht uns nicht nur innovativ und zukunftsfähig, sondern - wie wir in den letzten Monaten erleben durften - auch krisenfest. In der Wirtschaft verankert sich zunehmend die Erkenntnis, dass Nachhaltigkeit heute eine moderne und essenzielle Business-Kompetenz ist. Wir bekommen sehr viele Anfragen von Unternehmen, die uns als Best Practice Beispiel sehen und einen Einblick in unsere Art des Wirtschaftens gewinnen möchten“, berichtet Antje von Dewitz, Vaude Geschäftsführerin. „Ich freue mich, dass wir mit der neu gegründeten Academy von nun an andere Unternehmen noch viel stärker auf ihrem nachhaltigen Weg begleiten können.“

Das Wissen und die vielen praktischen Erfahrungen, die das Unternehmen auf seinem Weg hin zu einer verantwortungsvollen, nachhaltigen Wirtschaftsweise bereits gesammelt hat, sollen nun über die Akademie weitergegeben werden. Das Academy-Angebot umfasst Vorträge, Workshops und individuelle Beratungen. Des Weiteren werden individuelle Maßnahmen angeboten wie die Gestaltung einer nachhaltigen Unternehmensstrategie oder die Einführung von Nachhaltigkeits-Managementsystemen. Darüber hinaus sind Komponente wie Führungsverständnis, eine vertrauensvolle Firmenkultur und die ganzheitliche Einbindung von Mitarbeitenden in den Transformationsprozess essentielle Bausteine des Academy-Angebots. Dieses kann persönlich oder digital abgerufen werden. Die Nachhaltigkeitsakademie wurde als ‚Social Business‘ ins Leben gerufen, was bedeutet, dass der Fokus auf dem gesellschaftlichen Nutzen ruht. So werden bereits erwirtschaftete Gewinne wieder in das Geschäftsfeld reinvestiert und dafür verwendet, das Bildungsangebot für Schulen und Hochschulen weiterzuentwickeln. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) unterstützt die Akademie seit Mai dieses Jahres für die Laufzeit von zwei Jahren mit Fördermitteln.

Bild: Lisa Fiedler (2. v, rechts), Leiterin der Vaude Academy für nachhaltiges Wirtschaften, als Expertin beim Neumarkter Lammsbräu Fachforum 2020 mit dem Thema ‚Kreisläufe statt Müll: Modell für eine nachhaltige Wirtschaft‘.

Bild: © Neumarkter Lammsbräu

vaude.com/de

20.10.2020