Hakro erhält das Siegel Grüner Knopf
Hakro erhält das Siegel Grüner Knopf

31.03.2020 | Das Unternehmen aus Baden-Württemberg gilt als einer der größten Anbieter für Corporate Fashion in Deutschland. Nachhaltigkeit spielt für Hakro seit Jahren eine große Rolle und bereits erhaltene Zertifikate wie GOTS für die T-Shirts und Polohemden haben den Weg geebnet, die Kriterien für das Siegel Grüner Knopf zu erfüllen. Dennoch hat man intern den Antrag auf das im Herbst 2019 eingeführte staatliche Zertifikat ausgiebig diskutiert. „Der Grüne Knopf erkennt Nachhaltigkeitssiegel nach ihrer bestehenden Logik an. Jedoch ist die Voraussetzung beispielsweise für das GOTS-Zertifikat, das ein Produkt nicht nur in den letzten beiden Verarbeitungsschritten, sondern über die gesamte Lieferkette hinweg zertifiziert sein muss“, erklärt Jochen Schmidt, Teamleiter Qualität, Werte & Nachhaltigkeit bei Harko. „Unsere Kollektionslinie Organic darf also den Grünen Knopf tragen, weil sie GOTS-zertifiziert ist. Ein Großteil unserer Produkte wird in Nassprozess und Konfektion in denselben GOTS-zertifizierten Produktionsbetrieben unter denselben GOTS-zertifizierten Arbeitsbedingungen wie die Kollektionslinie Organic hergestellt, darf den Grünen Knopf aber nicht tragen. Hier widerspricht sich das Siegel in der Einführungsphase also noch selbst.“
Man sieht aber in dem staatlichen Siegel großes Potenzial und möchte den zukünftigen Entwicklungsprozess mitgestalten, was als zertifiziertes Unternehmen am besten machbar ist. Grundsätzlich sieht man im Grünen Knopf eine wichtige Botschaft an die Textilindustrie, um Nachhaltigkeit gemeinsam anzugehen.
hakro.com

31.03.2020