The Good Cashmere Standard
The Good Cashmere Standard – Das erste nachhaltige Gütesiegel für Kaschmir

28.01.2020 | Artgerechte Tierhaltung, Umweltschutz und Arbeitsbedingungen werden im Rahmen des neuen Siegels The Good Cashmere Standard geprüft. Eingeführt wird der Standard von der Aid by Trade Foundation, kurz: AbTF, die 2005 von Prof. Dr. Michael Otto gegründet wurde und Cotton made in Africa etabliert hat. Für The Good Cashmere Standard werden für zunächst 2.200 Bauern in der Inneren Mongolei im Norden Chinas anhand der Vorgaben geprüft. Man hat sich für diese Region entschieden, weil die Bauern die Kaschmirziegen auf Farmen halten – im Gegensatz zu den Nomadenhirten, die mit ihren Herden von Weidefläche zu Weidefläche ziehen. Tine Stridde, Managing Director der AbTF, dazu: „The Good Cashmere Standard bietet für den wichtigen Rohstoff Kaschmir einen Standard an, der den gestiegenen Ansprüchen der Verbraucher an Nachhaltigkeit, Qualität und Transparenz entspricht. Viele Konsumentinnen und Konsumenten wollen beim Kauf ihrer Textilien sicher sein, dass bei der Produktion der Faser kein Tier leiden musste, soziale Standards für die Menschen eingehalten werden und die Umwelt geschützt wird.“ Die Nachfrage nach dem neuen Standard ist auf Händler- und Herstellerseite entsprechend groß. Peter Hahn ist der erste Partner und Marken wie Bestseller, H&M Group, Hugo Boss und Lacoste haben sich ebenfalls angeschlossen.

thegoodcashmerestandard.org

28.01.2020