Esprit designt Kollektion mit Earth-Colors by Anchroma

02.06.2020 | Schon während des Designprozesses von Kollektionen die Nachhaltigkeit der Produkte zu hinterfragen, ist en vogue und auch bei konventionellen Marken angekommen. Esprit hat – wie viele andere – ein Paper veröffentlicht, in dem es seine nachhaltigen Ziele und bereits umgesetzte Projekte erläutert. Bis 2021 sollen die Kollektionen zu 100 Prozent aus nachhaltigerer Baumwolle bestehen, zusammengesetzt aus Biobaumwolle, BCI-Cotton oder recycelter Baumwolle. Bis 2022 sollen alle Denim-Produkte zu 100 Prozent aus nachhaltigeren Materialien produziert werden. Der relativierend klingende Komparativ ‚nachhaltiger‘ hat zwar ein Geschmäckle, zeigt aber eine ökologisch positive Richtung an, in die sich nicht nur Esprit gerade bewegt.
Und so ist auch die frisch lancierte Caspule Collection ‚Esprit & Earth-Colors by Anchroma‘ nachhaltiger. Die Färbetechnik Earth-Colors basiert auf nicht essbaren Abfällen aus der Landwirtschaft wie beispielsweise Blätter, Obst- und Nussschalen, woraus die ökologisch unbedenklichen Farbstoffe gewonnen werden. In der  Capsule Collection finden sich sieben biosynthetische Textilfarbstoffe von Earth-Colors. Insgesamt besteht die Mens- & Womenswear-Kollektion aus elf Basics, die teilweise aus Biobaumwolle und Leinen gefertigt sind.
esprit.com

02.06.2020