Diesel wird Mitglied der Better Cotton Initiative
Diesel wird Mitglied der Better Cotton Initiative

11.08.2020 | Nachdem Diesel im Januar seine ‚For Responsible Living‘ Intiative gelauncht hat, wird es jetzt Mitglied der Better Cotton Initiative. Bis 2025 will die italienische Brand mindestens 50 Prozent der verwendeten Baumwolle aus so genannten nachhaltigeren Quellen beziehen. Dazu gehört Baumwolle der BCI ebenso wie Bio- und recycelte Baumwolle. Ein Green Label hat Diesel bereits eingeführt und kennzeichnet damit Kollektionsteile, die beispielsweise eine geringere Menge Wasser verbrauchen und bei Denim mit einer geringen Menge GreenScreen-zertifizierter Chemikalien behandelt wurden. Das Label erklärt, damit das erste Kapitel auf dem Weg zu respektvollerem Denim mit Diesel-DNA aufgeschlagen zu haben. Ein anderer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit ist eine im Februar 2020 gelaunchte Upcycling-Kollektion gewesen. Diese wurde aus Diesel-Deadstock, Archivteilen und Prototypen gefertigt und ging als limitierte Sonderkollekton mit 5055 Teilen für 55DSL in den Handel.
diesel.com
Foto: Better Cotton Initiative

11.08.2020