Bleed launcht klimaneutralen Funktionshandschuh
Bleed launcht klimaneutralen Funktionshandschuh

15.12.2020 | Bleed hat mit den Handschuhprofis von Zanier einen Funktionshandschuh entwickelt, der vollständig vegan und zum Großteil aus recycelten Materialien besteht, die in ihren Einzelteilen wiederum erneut recycelt werden können. Das Eco & Fair Fashion Label erklärt, nicht ohne Stolz, den weltweit ersten CO2-neutralen und klimazertifizierten Handschuh lanciert zu haben. Die Handschuhe haben einen grafischen, wasserbasierten Print auf der Oberseite, bestehen aus recyceltem Polyester und Kork auf der Innenseite. Alle Materialien sind vegan, die synthetischen Materialien zusätzlich auch Bluesign sowie Oeko-Tex zertifiziert. Und dabei gleichzeitig hoch funktionell: Das Sympatex Laminat als Shell ist PTFE-frei und PFC-frei, optimal atmungsaktiv, wasserdicht und winddicht. Durch die Wahl dieser recycelten wie umweltfreundlich produzierten Materialien sowie durch kurze Transportwege zwischen den Produktionsschritten konnten die gefährlichen Emissionen schon um ein Vielfaches reduziert werden. Das zeigt eine vom Kompensationsdienstleister Climate Partner erstellte Gegenüberstellung. Die Cocktailkirsche auf der Sahnehaube ist der Rücknahme-Service der ausgedienten Handschuhe. Diese werden dann gemeinsam mit Sympatex über dessen Wear-to-Wear-System recycelt. Eine Belohnung gibt es für das CO2-neutrale Produkt außerdem: Das Konzept des Funktionshandschuhs wurde mit dem ‚Green Product Award  & Green Concept Award 2020‘ ausgezeichnet.
bleed-clothing.com

Foto: Bleed-Gründer Michael Spitzbarth

15.12.2020