Another me macht keine Kompromisse mehr
Another me macht keine Kompromisse mehr

16.06.2020 | Bianca Löhr, Gründerin von Another me, hat zwanzig Jahre lang in einem Konzern gearbeitet, in dem jährlich 24 Kollektionen der hauseigenen Normalität entsprochen haben. „Profit versus Values“, erklärt Löhr. „Bei Another me liegt die Core Collection bei 70 Prozent Beständigkeit und somit Essentials. Außerdem sind die Materialien seit 2020 zu 100 Prozent natürliche Ressourcen aus ökozertifizierter Produktion. Ich werde keine Kompromisse mehr eingehen.“ Dank ihres Konzepts kann sie ihre Slow Fashion auch kurzfristig und somit bedarfsgerecht produzieren. Vielleicht hat sie auch deswegen die Corona-Krise recht unbeschadet hinter sich gebracht: „Die Krise hat mit Another me nichts gemacht. Endlich wird die Welt wieder zurück in ihre Spur gebracht. Der Kern meines Unternehmens ist, dass ich meine Partner, Kunden und Botschafter ganzheitlich sehen. Es wird nicht Ware gekauft. Es geht um den Menschen – denn Körper, Geist und Seele sind eine Einheit.“
another-me.de

16.06.2020