Fabrics of the Future Initiative – Ganni mit neuen Stoffinnovationen
Ganni x Stem

09.06.2022 | Die Scandi-Luxusbrand Ganni lanciert im Zuge ihrer ‚Fabric of the Future‘-Initiative drei neue Stoffinnovationen. Mit diesem internen Programm verfolgt die Marke das Ziel, innovative Materialien zu erforschen und zu entwickeln, die den Übergang zu einer kreislauforientierten und umweltfreundlicheren Modeindustrie unterstützen. Die aus den neuen Qualitäten gefertigten Modelle wurden anlässlich des Global Fashion Summit am 7. und 8. Juni 2022 in Pop-ups in Kopenhagen und im Kopenhagener Flagship Store der Marke der Öffentlichkeit vorgestellt.

Fabrics of the Future

Ganni hat seine Initiative ‚Fabrics of the Future‘ initiiert, um seine Ambitionen, den Kohlenstoffausstoß bis 2027 um 50 Prozent zu reduzieren, zu forcieren. Die Initiative arbeitet mit Start-ups zusammen und unterstützt diese bei der Skalierung ihrer Stoffinnovationen mit dem Ziel, sie auf den Markt zu bringen. „Durch Fabrics of the Future wollen wir Start-Ups bei der Skalierung ihrer Innovationen unterstützen. Stoffinnovationen werden eine entscheidende Rolle dabei spielen, die Mode zirkulärer zu machen und Materialien mit geringeren Auswirkungen zu schaffen. Wir weigern uns, den Status Quo der Branche zu akzeptieren, und haben mit dieser Initiative einen soliden Rahmen geschaffen, in dem Forschung, Innovation und branchenübergreifender Wissensaustausch zusammenleben können", erklärt Ganni-Gründer Nicolaj Reffstrup das Projekt. Aus dem ‚Fabrics oft he Future‘-Portfolio sind bereits Schuhe aus dem Material ‚Vegea‘ – einer pflanzlichen Alternative aus Traubenschalenresten – für Kund:innen erhältlich. Die bevorstehende Markteinführung konzentriert sich auf drei neue Innovationen.

Mylo von Bolt Threads

Mylo ist die weltweit erste Lederalternative auf Myzelbasis. Das Mylo-Material von Ganni ist zertifiziert biobasiert, 100 Prozent tierfrei und wird in hochmodernen vertikalen Zuchtanlagen angebaut, die ganzheitlich mit erneuerbarer Energie betrieben werden. Die erste Kollektion sieht zunächst eine limitierte Auflage von Geldbörsen und Satteltaschen vor, die auch während des Global Fashion Summit präsentiert wurden.

Ganni x Stem

Für ein weiteres Projekt hat sich Ganni mit dem ebenfalls in Kopenhagen ansässigen Label Stem zusammengetan. Entstanden ist dreiteilige, kreisförmige Kollektion, die mit dem Zero-Waste-Produktionsverfahren von Stem hergestellt wurde, bei dem der gesamte Stoff verwendet wird, so dass keinerlei Schnitt- und Nähabfälle anfallen. Diese ist ab sofort bei Ganni Bremerholm erhältlich.

Circulose von Renewcell

Eine weitere Innovation ist Circulose. Das natürliche Produkt wird durch die Rückgewinnung abgenutzter Baumwollkleidung in einem sich auflösenden Brei hergestellt. In diesem Herstellungsverfahren, das zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie betrieben wird, verwandelt Circulose ausrangierte Textilien in ein neues Material, für das keine Baumwollfelder, kein Öl und keine Bäume benötigt werden. Als Soft Launch werden zwei Hosen der Pre-Fall-Kollektion aus 100 Prozent Viskose mit 15 Prozent Circulose hergestellt. Für die Zukunft plant Ganni, diesen mehr in zukünftigen Kollektionen zu verwenden und arbeitet bereits an weiteren Styles für kommende Kollektionen.

ganni.com

Bild oben: Ganni x Stem

09.06.2022