green knowledge

P&C Düsseldorf startet seine erste Nachhaltigkeitskampagne

‚We care together‘ lautet der Claim der ersten Nachhaltigkeitskampagne von Peek & Cloppenburg Düsseldorf. Schaufenster, Pop-up Flächen, Online und Social Media bilden die Bühne für die Inszenierung rund um Sustainability im Rahmen verschiedener Multibrand-Präsentationen. Peek & Cloppenburg wird als einem der führenden Multibrand-Händler eine besondere Verantwortung zuteil, wenn es um Nachhaltigkeit geht. Denn auf den Flächen des stationären Einzelhandels können Konsument:innen unmittelbar mit Green Fashion auf Tuchfühlung gehen. Es ist positiv zu bewerten, dass P&C seine erste...

Wiederverwertung leicht gemacht: Ganni präsentiert Re-Cut Kollektion

22.09.2021 | Aufgearbeiteten und wiederverwendbaren Materialien ein neues Leben schenken – mit ihrer neuen Capsule ‚Re-Cut‘ geht die dänische Brand Ganni dem nachhaltigen Gedanken der Wiederwertung weiter nach. Für die Kollektion werden ausschließlich unbenutzte Stoffrollen und nicht verkaufte Kleidungsstücke verwendet. Die Auswahl umfasst 22 Styles und hält unter anderem Patchwork-Kleider, Pullunder, umgeschnittene Baumwollstrickpullover, überarbeitete Ripstop-Jacken aus recyceltem Polyester bereit.

Überschuss kreativ verwerten

Im Zuge der Pandemie hat die...

Hēdoïne - Startschuss für Biodegradable Tights Collection

17.09.2021 | Die Legwear-Brand Hēdoïne präsentiert ihre Biodegradable Tights Collection, die die ersten kompostierbaren und laufmaschenresistenten Strumpfhosen in einer 30 Denier Qualität umfasst. Die Label-Gründerinnen Anna Rauch und Alexandra Tymann starteten 2019 mit dem nahtlosen und laufmaschenresistenten Strumpfhosenmodell ‚The Bold‘ und setzen sich gemeinsam für eine nachhaltigere Zukunft ein und gehen gegen die Wegwurfkultur in der Modebranche vor. Die beiden erklären: „Um die Menge der Strumpfhosen, die auf der Mülldeponie landen, deutlich zu reduzieren, haben wir begonnen, unsere...

Kings of Indigo x Labfresh – Less is more

16.09.2021 | Gemeinsam mit Labfresh hat das niederländische Green Fashion Label Kings of Indigo zwei Denim-Hemden auf den Markt gebracht, die flecken-, geruchs- und knitterfrei sind. Ziel: Weniger Wasserverschwendung durch weniger Waschgänge. Möglich wird das durch ein spezielles Finish, das wie ein Schutzschild wirkt und Kleidung länger frisch und sauber hält. Wäsche waschen macht laut Kings of Indigo zwei Drittel der Umweltbelastungen durch Kleidung aus. Es hat also einen guten Grund, dass Protagonist:innen der Green Fashion Community dazu auffordern, Fashion Pieces öfter zu tragen und...

DNP –  Nominierungen der Kategorie Design

15.09.2021 | Zum zweiten Mal zeichnet der DNP, Deutscher Nachhaltigkeitspreis, in der Kategorie Design nachhaltige Brands und Innovationen aus. Im Fokus steht das Thema Transformation und welchen Beitrag die Nominierten dazu leisten. Insgesamt wurden über 100 Unternehmen ausgewählt. 23 davon sind Labels aus der Fashion und Lifestyle Branche. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird mit seinem 2022er Awards bereits zum 14. Mal vergeben. Mittlerweile ist das damit verbundene Siegel heiß begehrt, kennzeichnet es doch die renommierte externe Anerkennung durch eine Jahr für Jahr ausgesucht...

Camper lanciert Unisex-Linie Peu Stadium

14.09.2021 | Peu gehört zu Klassikern des spanischen Footwear Labels Camper. Zur Herbst-/Wintersaison 21 lanciert die Brand nun die Unisexlinie Peu Stadium mit zwei Styles: einem Low und einem High Top Sneaker in Naturweiß. Ein besonderes Augenmerk verdienen die nachhaltigen Attribute der Linie. Camper hat Peu bereits 2006 in sein Sortiment aufgenommen. Das Besondere ist das ergonomische Design und die TPU-Laufsohle, die abriebfest und langlebig ist. Die neuen Peu Stadium-Modelle haben ein modisches Upgrade erhalten und wirken durch Form und Farbe reduziert. Das Obermaterial ist Leder,...

Vestiaire Collective erhält B Corp-Zertifizierung

09.09.2021 | Als erste Resale-Fashion-Plattform hat Vestiaire Collective die B Corp-Zertifizierung erhalten. Nach Abschluss des Zertifizierungsprozesses von B-Lab wird Vestiaire Collective nun als ‚Benefit Corporation‘ eingestuft. Somit verpflichtet sich die Second-Hand-Modeplattform dazu, zu den in der Vergangenheit bereits getätigten in Zukunft zusätzliche konkrete und aktive Maßnahmen in Bezug auf soziale und ökologische Leistung, Transparenz und Rechenschaftspflicht zu ergreifen und alle zukünftigen Entscheidungen mit dem Ziel zu treffen, bessere Geschäftspraktiken aufzubauen.

...

Oeko-Tex - Illustration

01.09.2021 | Das Label Made in Green by Oeko-Tex konnte laut Jahresbericht 2020/21 eine gesteigerte Nachfrage von 108 Prozent verzeichnen. Insgesamt hat das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mehr als 31.000 Zertifikate und Labels vergeben. Dementsprechend blickt Oeko-Tex zuversichtlich in die Zukunft. Die internationalen Reisebeschränkungen, ausgelöst durch die Corona-Pandemie, haben Oeko-Tex veranlasst, virtuelle Audits einzuführen, um einen reibungslosen Zertifizierungsprozess zu ermöglichen. Denn mittlerweile sind über 620.000 Beschäftigte in Step by Oeko-Tex zertifizierten...

Gerry Weber x AMD

25.08.2021 | Die Gerry-Weber-Gruppe ist im Zuge ihrer Nachhaltigkeitsstrategie, in der das Thema Kreislaufwirtschaft eine wichtige Rolle einnimmt, eine Kooperation mit der Akademie Mode & Design (AMD) eingegangen. Unter dem Motto ‚Vernichten war gestern, heute verwerten wir‘ erarbeiteten 41 Studierende aus dem Studiengang ‚Fashion and Product Management (M.A.)‘ sowie ‚Fashion and Retail Management (M.A.)‘in Zusammenarbeit mit Gerry Weber acht Upcycling-Fashion-Konzepte.

Aufgabe der Master-Studierenden war es, mögliche Verwendungsoptionen für überschüssiges und retourniertes...

Seiten