Gallery Fashion & Shoes: Kompetenzplattform und Ordergeschäft Hand in Hand
Future Female Fashion Forum

27.07.2021 | Die Veranstaltungen Gallery Fashion & Shoes und Showroom Concept sind zu Ende gegangen, Zeit ein Resümee zu ziehen. Ulrike Kähler, Managing Director Igedo Comapny, fasst die vergangenen Tage zusammen: „Termingeschäft war zu dieser Veranstaltung der Gallery Fashion & Shoes samt flankierendem Showroom Concept maßgebliches ‚A & O‘ auf dem Areal Böhler. Diese Nutzung war selbstverständlich sehr erfreulich. Dennoch brauchen wir auf der Gallery und in Düsseldorf generell wieder mehr Frequenz. Der Handel muss sich direkt und mit vollem Spektrum inspirieren lassen; Order wieder vor Ort stattfinden. Nur so kann es für alle nach vorne weitergehen. Entsprechend ist auch unser neues Rahmenprogramm mit viel Branchenpower und geballter Information zu maßgeblichen, brennenden Themen für die Zukunft ausgerichtet.“ Rund 300 Brands präsentierten sich über fünf Tage den Einkäufer:innen, die zur Order in den Areal Böhler gekommen waren.

Branche rückt zusammen

Neben dem Ordergeschehen spielte das Rahmenprogramm eine bedeutende Rolle. Ob John Cloppenburg/Fashion Council Germany, Thomas Lange/GermanFashion Modeverband, Dr. Siegfried Jacobs/Bundesverband des Deutschen Textileinzelhandels oder Gerd Müller-Thomkins/Deutsches Mode-Institut: Zum ersten Mal waren alle führenden Köpfe maßgeblicher deutscher Brancheninstitutionen und -verbände für Mode auf dem Areal Böhler zu einem Termin präsent, um gemeinsam Stellung zur aktuellen Lage im Handel und dessen Perspektiven zu nehmen. Auch die Stadt Düsseldorf nahm mit Dr. Michael Rauterkus, Beigeordneter für Wirtschaft, Digitalisierung, Personal und Organisation, am Termin teil. Unisono lautet die Meinung, dass Mode für Düsseldorf ein wichtiger Wirtschaftsfaktor sei. Den Beweis liefern alle Protagonist:innen während der Ordertage in Düsseldorf. Die Veranstalter der Gallery Fashion & Shoes setzen auch in Zukunft auf solche Branchen-Get-Togethers, wie auch Ulrike Kähler betont: „Wir werden nun auch zur Gallery Fashion & Shoes künftig deutsche Verbandspower mit integrieren. Wie auch zur Gallery Shoes & Fashion bieten wir damit eine Kompetenzplattform, die weit über reines Ordergeschäft hinausgeht“, so Ulrike Kähler weiterhin.

Zeitgeist-Themen stärker im Fokus

Auch mit der Podiumsdiskussion des ‚Future Female Fashion Forum‘, zu denen Gäste wie unsere Chefredakteurin Cheryll Mühlen/TM TextilMitteilungen, Angelika Schindler-Obenhaus/Gerry Weber, Diana Brajkovic/Marc Cain, Ulrike Schalkowski/Value Retail sowie Theresa Winkels, Amtsleitung Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Düsseldorf, gehörten, sind Formate mit zukunftsweisenden Charakter. „Für uns ist entscheidend, auf der Gallery Fashion nicht nur eine wunderbar kuratierte, internationale Markenselektion zusammen zu stellen, sondern künftig noch mehr neben rein fachbezogenen, auch zeitgeistige Themen in unserem fundierten Rahmenplan mit zu beleuchten. Das ‚Future Female Fashion Forum‘ war hier ein wichtiger Auftaktpunkt“, resümiert Ulrike Kähler. „Als unverzichtbar zeigten sich zudem unter anderem auch das ‚DMI Buyer‘s Briefing‘, der ‚Future Fashion Forecast‘ wie auch Branchentalks zu Marktplatztechnologien der Zukunft mit weiteren spannenden Gesprächspartnern“, so Ulrike Kähler weiterhin.

Die nächsten Veranstaltungen sind folgend geplant:

Gallery Shoes & Fashion 29. bis 31. August 2021

Gallery Fashion & Shoes 29. bis 31. Januar 2022

Showroom Concept 27. bis 31. Januar 2022

igedo.com

gallery-shoes.com

gallery-duesseldorf.com

Bild oben: Future Female Fashion Forum

Bild unten: Ordergeschehen

27.07.2021