Filippa K x Stinarand: Kreativität trifft auf Zirkularität 
Filippa K x Stinarand

07.12.2021 | Die Premiumbrand Filippa K hat sich mit der renommierten schwedischen Designerin Stina Randestad, bekannt mit ihrem Label Stinarand, für eine exklusive Designkollaboration zusammengefunden. Die Zusammenarbeit umfasst eine sechs Einzelstücke umfassende Capsule Collection, in der jeder Style ausschließlich aus Re-used Filippa K-Materialien gefertigt wurde. Mit diesem Projekt zollen beide Designpartner auf Grundlage ihrer ähnlichen Wertevorstellungen der Kreativität und der Zirkularität Tribut. Mit dieser Kollektion beschreitet Filippa K zumindest ästhetisch gesehen einen neuen Pfad. 

Visionen verwirklichen
Die Auswahl ist als ein Part einer größeren Bewegung in der Mode zu verstehen, die Nachhaltigkeit, Kreativität und Handwerkskunst in sich vereint. Mit Stina Randestad hat sich Filippa K eine aufstrebende Designerin zur Hand genommen und sich für ihre besondere Designästhetik, innovative Materialkombinationen und einzigartigen Techniken zu öffnen. Randestads Ästhetik, die sie „skulptural und doch tragbar“ nennt, basiert auf ihrem fast wissenschaftlichen Ansatz für Stoffe und Texturen. Jedes Design besticht durch unerwartete Materialien, kräftige Farben und überraschende Silhouetten, die Freude und Verspieltheit ausstrahlen. „Ich bin sehr beeindruckt von dem Engagement, das Filippa K mit seiner Nachhaltigkeitsarbeit zeigt, aber auch von der Investition in Kreativität. Natürlich ist es für Marken wichtig, sich in größeren Initiativen zu engagieren, aber auch aufstrebenden Designern eine Plattform zu bieten, um ihre Visionen zu verwirklichen. Filippa K hat mir die einmalige Gelegenheit gegeben, frei zu erforschen, wie aus Second Hand Stücken, Mustern und Retouren etwas völlig anderes werden kann“, Stina Randestad über die Zusammenarbeit. 

Über den Tellerrand schauen
Die außergewöhnliche Kollektion wurde in einem gemeinschaftlichen Prozess zwischen Stina und dem Filippa K-Team im Stockholmer Atelier des Modehauses entworfen. Die Absolventin des Swedish School of Textiles fand in den Archiven der schwedischen Brand Styles mit Eigenschaften, wiederverwendet zu werden, und nutzte diese, um ihre kreative Vision umzusetzen. Das Ergebnis: eine Kollektion mit unerwarteten Textilkombinationen und Techniken, die die minimalistischen, zurückhaltenden Kleidungsstücke von Filippa K in ausdrucksstarke Statement Pieces verwandeln. Stina Randestad über den kreativen Prozess: „Das Ergebnis des Projekts hat für mich eine doppelte Bedeutung – es zeigt einen künstlerischen Ansatz für Upcycling, aber auch, wie eine etablierte Marke einen mutigen Schritt wagt und einer Designerin Vertrauen schenkt, deren Ästhetik man vielleicht nicht mit dem traditionellen skandinavischen Look verbindet. Es war ein Traum, die Kleidungsstücke von Filippa K als Rohmaterial für die Kreation neuer Styles zu verwenden – es zeigt, dass neu gestaltete Designs luxuriös und langlebig sein können, wenn man mit einer qualitativ hochwertigen Grundlage beginnt.“ 

Filippa K x Stinarand umfasst sechs Designs – drei dramatische Statement Pieces und drei tragbare Styles. Die Zusammenarbeit startete am 3. Dezember und wird auf Anfrage unter filippa-k.com erhältlich sein. 
 

07.12.2021