Fashion Cloud schließt sich mit Sportshop.cloud zusammen
Fashion Cloud schließt sich mit Sportshop.cloud zusammen

10.08.2021 | Die All-in-One-Plattform Fashion Cloud schließt sich mit dem Start-up Sportshop.cloud von Andreas Schmidt zusammen. Ziel des Zusammenschlusses ist eine einheitliche Lösung, von der die gesamte Branche profitieren soll und mit dem gleichzeitig die digitale Zusammenarbeit gefördert wird. „Die Ereignisse der letzten Monate haben gezeigt, wie wichtig ein reibungsloser Datenaustausch zwischen Händler:innen und Marken ist. Nachdem wir im Bereich Fashion und Schuhe schon eine große Abdeckung erreicht haben, ist es nun an der Zeit, unsere Produkte dem Sportmarkt zugänglich zu machen“, so René Schnellen, Co-Founder von Fashion Cloud. Sowohl neue Kundenals auch Bestandskunden von Fashion Cloud mit großen Sport- und Outdoor-Segmenten, beispielsweise L&T, Dodenhof oder Reischmann können aus der Kooperation ihren Nutzen ziehen. „Wir begrüßen das erweiterte Markenangebot auf Fashion Cloud. So ergeben sich noch weitere Synergieeffekte auf der Plattform und eine erleichterte Zusammenarbeit für weitere Marken in unserem Sortiment”, sagt Thomas Reischmann, Geschäftsführer von Reischmann, Ravensburg.

Über 500 Marken

Sportshop.cloud verfügt über einen jahrelangen Erfahrungsschatz aus dem Bereich E-Commerce und besitzt Kontakte zu über 500 Marken. Seit mehreren Jahren managt ein eingespieltes Team hochwertigen Content für große wie kleine Sport- und Outdoorhändler:innen. Andreas Schmid über den Zusammenschluss: „Unser Know-how im Bereich Sportartikeldaten und das Know-how von Fashion Cloud im Bereich Produktdatenauslieferung wird der Branche einen großen Mehrwert bieten. Die Kooperation ist ein wichtiger Schritt für alle Sportartikelhersteller und –händler:innen“.

Vision einer einheitlichen Branchenlösung

Auch Vertreter der großen Verbände der Sportindustrie und des Sporthandels begrüßen das Ziel einer einheitlichen Branchenlösung. „In den letzten Monaten haben wir den Zusammenschluss von Fashion Cloud und Sportshop.cloud intensiv verfolgt und begrüßen den Aufbau einer zentralen Plattform im Sinne des schnellen Datentransfers für die Sportbranche”, so Stefan Herzog, Präsident des Verbandes Deutscher Sportfachhandel. „Wir sind davon überzeugt, dass die Branche eine einheitliche Plattform für digitalen Content und digitale Kommunikation benötigt und werden die neue Kooperation in weiterführenden Webinaren unseren Mitgliedern präsentieren”, ergänzt Stefan Rosenkranz, Geschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Sportartikelindustrie.

fashion.cloud

10.08.2021