22. September 2015  |  TM-digital Messen & Märkte
Die EuroShop 2014 in Düsseldorf war ein Erfolg. 109.496 Besucher aus rund 100 Ländern kamen an den Rhein, um sich bei 2.229 Ausstellern aus 56 Nationen über Innovationen und Trends der Retailwelt zu informieren. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die kommende EuroShop, 5. bis 9. März 2017.
Neuerung für Aussteller und Besucher: Die bisher vier Bereiche EuroConcept, EuroSales, EuroExpo und EuroCIS werden 2017 erstmalig ersetzt durch ein System, das sich in sieben Erlebnis-Dimensionen gliedert: POP Marketing (Hallen 1 + 3), Expo & Event Marketing (Hallen 4 + 5), Retail Technology (Hallen 6 + 7a), Lighting (Hallen 9 + 10), Visual Merchandising (Halle 11), Shop Fitting & Store Design (Hallen 12-14) und Food Tech & Energy Management (Hallen 15-17).
Dieser neue Aufbau gewährleiste eine noch stärker besucherorientierte Angebotsstruktur und lasse Raum für Synergien verschiedener Dimensionen, die langfristig immer mehr zusammenwachsen wie Display Mannequins und hochwertige Laden-Dekoration mit Store Design. Die EuroShop 2017 bietet einen flexibleren Rahmen sowie jede Menge Freiräume zur Präsentation zukunftsorientierter Entwicklungen und innovativer Produkte für den weltweiten Retail.
Informationen unter
www.euroshop.deAussteller können sich online anmelden unter dem Direktlink:
www.euroshop.de/anmeldung

22.09.2015