Ecoalf präsentiert Premiumlinie Ecoalf 1.0
Ecoalf 1.0

19.05.2021 | Die nachhaltige Brand Ecoalf lanciert Ende August mit der Herbst-/Winterkollektion 2021/22 ihre Premium-Linie ‚Ecoalf 1.0‘. Die spanische Marke, die für ihren ganzheitlichen Ansatz für grüne Mode bekannt ist, lässt in dieser Linie die neusten Innovationen und nachhaltigsten Materiallösungen einfließen. Javier Goyeneche, Gründer und Präsident von Ecoalf, sagt über die neue Linie: „Die 1.0-Linie ist die Verkörperung eines Traums. Als ich das Konzept 2009 von Ecoalf entwickelte, wollte ich diese Qualität, Ästhetik und Innovation, die ich in jedes einzelne Kleidungsstück einfließen lassen wollte. Es hat zehn Jahre Forschung und Entschlossenheit gebraucht, aber diese Linie ist die größte Belohnung. Ecoalf hat Pionierarbeit für nachhaltige Mode geleistet, aber ich glaube, dass 1.0 neu definiert hat, wer wir als Unternehmen sind und die Grenzen dessen, wohin wir in Zukunft gehen können."

Zurück zum Ursprungsgedanken

Als Javier Goyeneche 2009 die Marke gründete, hatte er zeitlose und klassische Stücke im Sinn, die aus hochwertigen, recycelten und schadstoffarmen Materialien hergestellt sind und zu den wichtigsten Bestandteilen der Garderobe jedes Einzelnen werden sollten. Mit ‚Ecoalf 1.0‘ wird dieser Grundgedanke aufgegriffen, indem man sich auf die Premium-Qualität konzentriert und auf das Wesentliche fokussiert. So ist die kuratierte Auswahl an Womens- und Menswear in neutralen Farben wie Schwarz, Weiß und Dunkelblau gehalten und folgt einer klaren, minimalistischen Designsprache, die saisonübergreifend ist. Die Kleidungsstücke sind so konzipiert, dass sie möglichst wenig Abfall verursachen, wenig Ressourcen verbrauchen und lange haltbar sind, um die Tragezeit zu verlängern.

Weiterentwicklung bei den nachhaltigen Materialien

Bei der Fertigung der Kollektionsteile der neuen Line setzt das Unternehmen auf bestehende Nachhaltigkeitsprozesse, die es in den letzten 10 Jahren entwickelt hat. Eines der primären Materialien, die bei der Kollektion verwendet werden, ist das ‚Ocean Yarn‘, das aus recycelten Plastikflaschen gesponnen wird, die im Rahmen des Ozean-Bereinigungs-Projekts der Marke am Meeresboden gesammelt wurden. Darüber hinaus werden recyceltes Polyester und Nylon, recycelte Wolle und Baumwolle sowie neue Materialien wie Kapok, einer natürlichen Zellulosefaser, die in der getrockneten Frucht des Kapokbaums enthalten ist, eingesetzt. Außerdem wurden Biopolymer-Garne wie ‚Sorona‘ und ‚Solotex‘ eingearbeitet, die aus Maisabfällen gewonnen werden, um eine umweltfreundliche Lösung für die Herstellung von synthetischen Garnen zu bieten. Andere Materialien sind Traubenleder, das in den Schuhmodellen der Linie verarbeitet wurde. Es wird aus Pflanzenöl und Traubenmehl hergestellt, um die optischen und haptischen Eigenschaften von Leder zu erzielen, aber mit wesentlich geringeren Auswirkungen auf die Umwelt. Eine weitere Fruchtfaser in der Linie ist Rapok, der aus der Frucht des Baumes und dem Baum selbst gewonnen wird. Sie benötigt viel weniger Wasser als Baumwolle und bringt eine weiche, seidige Faser hervor.

It’s in the name

Die Linie ist nach dem ursprünglich eingetragenen Markennamen benannt, der aber dann nur intern verwendet wurde. ‚Eco‘ steht für ‚nicht die Umwelt schädigend‘ und ‚alf‘ steht stellvertretend für die Namen von Javiers Söhnen Álvaro und Alfredo. Letztendlich wurde der Name ‚Ecoalf‘ genehmigt und eingetragen, aber im Unternehmen wurde die Codierung 1.0 weiterhin für jede weitere Materialinnovation verwendet und um die folgenden 2.0, 3.0 etc. erweitert. Mit ‚Ecoalf 1.0‘ soll nun der Ursprung der Marke sowie allen Nummerncodes, die für alle bisher entwickelten Qualitäten, gehuldigt werden. Für die kommende Sommersaison 2022 sollen mehr natürliche Materialien, wie recycelte Baumwolle und Leinen zum Einsatz kommen.  

ecoalf.com

19.05.2021