Ecoalf knackt den B Corporation Impact Highscore
Ecoalf knackt den B Corporation Impact Highscore

01.02.2022 | Seit 2018 verfügt Ecoalf über eine B-Corporation-Zertifizierung - als erste spanische Fashion Brand. Gestartet ist das Fair Fashion Label mit einem Impact Score von 81,8. Jetzt hat es sich mit einem neuen Wert von 99,1 an die Spitze der führenden Modemarken in Europa platziert. Wie passend, dass fast zeitgleich der neueste Flagship Store in Paris eröffnet hat.
4.320 B Corporation zertifizierte Unternehmen in mehr als 77 Ländern gibt es zur Zeit. Zum Vergleich: 2018 waren es noch 2.655 Firmen verteilt auf 150 Industriezweige in 60 Ländern. Vergeben werden die Zertifikate von der 2006 in Pennsylvania gegründeten die Non-Profit-Organisation B Lab. Niederlassungen finden sich mittlerweile weltweit. Kern von B Corporation ist das ‚B Impact Assessment‘. Hierbei handelt es sich um einen Bewertungsprozess, der gleichzeitig die Grundlage für die Zertifizierung bildet. B Lab spricht dabei von fünf Dimensionen, die bemessen werden: Unternehmensführung, Mitarbeiter:innen, Community, Umwelt und Kund:innen. Genauer: Es wird die allgemeine Mission hinsichtlich Ethik, Verantwortung und Transparenz bewertet, der Beitrag des Unternehmens unter anderem zum finanziellen und sozialen Wohlergehen der Mitarbeiter:innen wie auch zum wirtschaftlichen und sozialen Wohlergehen der Gemeinde, das gesamte Umweltmanagement und der Wert, der für die Kund:innen geschaffen wird. 

Because there’s still no planet B

Ecoalf ist es mit dem Score von 99,1 gelungen Brands wie Veja und Save the Duck zu überholen. Man sollte aber fairerweise erwähnen, dass Save the Duck einen Score von 95 hat und Veja mit 84,2 ebenfalls sehr gut da steht. Carol Blázquez, Head of Innovation & Nachhaltigkeit bei Ecoalf, ist dennoch happy mit Highscore: "In den letzten Jahren ist Ecoalf stark gewachsen, und wir sind besonders stolz darauf, dass dieses Wachstum mit der Verbesserung unserer Auswirkungen verbunden ist. Wir haben gerade unsere neue Bewertung von 99,1 bestätigt, was einen Zuwachs von 17,3 Punkten bedeutet und für uns eine Anerkennung unserer Bemühungen ist, den Planeten in den Mittelpunkt unseres Unternehmens zu stellen. Wir setzen weiterhin auf Innovation, um Kollektionen zu schaffen, die den Planeten mehr und mehr respektieren. Es geht nicht nur darum, was wir tun, sondern wie wir es tun.“

Bonjour Paris

Der neu eröffnete Ecoalf Flagship Store in Paris an der Rue du Temple statuiert ein Exempel, wie Unternehmen einen nachhaltigen Mehrwert für Kund:innen schaffen können. Auf den 150 Quadratmetern werden nicht nur Kollektionen inklusive der neuen Premium Linie Ecoalf 1.0 präsentiert, sondern es ist ein multidisziplinärer Raum integriert, der dem Thema Ozeane gewidmet ist. Kund:innen sind eingeladen, sich über die Ecoalf Stiftung zu informieren und Wissenswertes über  Projekte wie ‚Upcycling the Oceans‘ zu erfahren. Der sogenannte Ocean Room wird darüber hinaus für ‚Act Now‘-Events der Brand genutzt, um die Community zu vergrößern und somit Teil der Lösung zu werden. 
Ein ausführliches Interview über die Ecoalf Foundation mit Javier Goyenche findet ihr auch im neuen Green Knowledge Magazin

ecoalf.com
 

01.02.2022