DNP – Nominierungen der Kategorie Design
DNP –  Nominierungen der Kategorie Design

15.09.2021 | Zum zweiten Mal zeichnet der DNP, Deutscher Nachhaltigkeitspreis, in der Kategorie Design nachhaltige Brands und Innovationen aus. Im Fokus steht das Thema Transformation und welchen Beitrag die Nominierten dazu leisten. Insgesamt wurden über 100 Unternehmen ausgewählt. 23 davon sind Labels aus der Fashion und Lifestyle Branche. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird mit seinem 2022er Awards bereits zum 14. Mal vergeben. Mittlerweile ist das damit verbundene Siegel heiß begehrt, kennzeichnet es doch die renommierte externe Anerkennung durch eine Jahr für Jahr ausgesucht kompetente Jury. Kooperationspartner wie 3Sat und ZDF unterstreichen die Bedeutung für den deutschsprachigen Raum. Stefan Schulze-Hausmann äußerte sich in einem Gastbeitrag für TM-TextilMitteilungen: „Erfolg und Reputation des DNP lassen sich an Kennzahlen ablesen. Auch in diesem Jahr haben sich Hunderte Unternehmen, Designer:innen, Kommunen und Forschungseinrichtungen beworben. Der Deutsche Nachhaltigkeitstag hat sich mit 2.000 Teilnehmenden an zwei Tagen zu einem der größten Kongresse zur Nachhaltigkeit entwickelt. Die Preisverleihungen mit 1.200 Gästen sind gesellschaftliche Ereignisse mit Strahlkraft weit über die Nachhaltigkeitsszene hinaus.“

DNP – Fashion Design

2020 wurden erstmals auch Fashion Designer:innen und Brands ausgezeichnet. Im Dezember 2021 steht – voraussichtlich auch wieder live und vor Publikum – die Preisverleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2022 an. Zu den Nominierten aus dem Bereich Fashion zählen Achiy, Doublethewears, La Katz, Mandutrap, Neumühle, Salzwasser, Hessnatur und last not least Natascha von Hirschhausen. Natascha von Hirschhausen ist in der Green Fashion Szene bekannt, vor allem für ihren Zero-Waste-Ansatz. Die Designerin hat es geschafft, die durchschnittlich 20 Prozent Schnittreste in der Modeproduktion auf nur ein Prozent zu reduzieren. Dafür hat von Hirschhausen ein sogenanntes Zero-Waste-Pattern-Cutting-Verfahren entwickelt. Ihre Premium Kollektionen werden im Berliner Atelier kreiert und On-demand hergestellt.

Fashion Start-up

Salzwasser sind nicht minder nachhaltig, verfolgen aber einen anderen Designansatz. Das Streetwear-orientierte Label hat, mitten im Lockdown, im Dezember 2020 seinen ersten Store in Hamburg eröffnet. Das Fashion Start-up feiert im November sein zweijähriges Jubiläum und hat eine klare Vision, wie Lennart Henze und Jan Majora erklären: „Wir möchten mit Salzwasser Aufklärung betreiben und eine Anlaufstelle für all diejenigen sein, die Teil der Bewegung gegen die Umweltzerstörung sein wollen.“ Das machen sie auch über ihren eigenen Podcast.
Dass Hessnatur in Deutschland die Eco & Fair Fashion Pioniermarke ist, sei hier am Rande erwähnt. Die Brand betreibt fünf reguläre Stores, bietet ein Vollsortiment für Damen, Herren und Kinder und außerdem Homewear. Hessnatur ist eines der bisher wenigen Mainstream-tauglichen Modeunternehmen der Green Fashion und nach über 45 Jahren könnte man auch über einen Award fürs Lebenswerk nachdenken.

Creativity advantage

Die Liste der nominierten Brands im Segment Shoes & Accessories ist lang und reicht von Melanie Bucher, Got Bag, L. Priebs über Papero und Souleway bis Woodcessories. Auch Airpaq, die 2021 den German Design Award abgeräumt haben, sind für den DNP Design nominiert. Ihr USP und Namensgeber sind Airbags, die die Brand upcycelt und daraus Backpacks herstellt. Das Sortiment ist stetig gewachsen und überzeugt nicht nur mit nachhaltigen Attributen, sondern auch mit hoher Designkompetenz. Das Schuhlabel Marita Moreno aus Portugal sticht aus den Nominierungen heraus. Wobei die Brand ohnehin mit Materialinnovationen, limitierten Editionen und neu gedachter Formgebung eines der kreativsten Labels im Segment Shoes & Accessories ist. Seien es organisch geformte Taschen aus Kork, Clutches aus Holz oder vegane Sneaker aus Microfaser. Die Materialpalette umfasst bei Marita Moreno von Bananatex, waschbarem Papier bis Piñatex die gesamte Klaviatur nachhaltiger (Roh-)Stoffe und verknüpft diese mit traditionellen Handwerksarbeiten.

Alle DNP-Nominierungen unter nachhaltigkeitspreis.de

Foto: Award des DNP und Look von Natascha von Hirschhausen

15.09.2021