04. Februar 2015  |  TM-digital Messen & Märkte
Die Hoffnung auf einen kalten Winter 2015/16 prägte die Stimmung auf der 6. DATE – Düsseldorf Accessories Total Emotions -, die vom 30. Januar bis 2. Februar 2015 im Fashion House Düsseldorf stattfand. „Jetzt haben wir das Wetter, das wir gern ab November gehabt hätten“, so Michael Arlt, Initiator der DATE und geschäftsführender Gesellschafter des Accessoires-Unternehmens McBURN.
Animiert durch die Vielzahl neuer Trend-Accessoires, zeigten sich die 4000 Fachbesucher dennoch motiviert und in Orderlaune. „Ein so kompaktes modisches Angebot wie es die aktuelle DATE mit ihren 58 nationalen und internationalen Marken zu bieten hat, sucht europaweit ihresgleichen und ist daher die Leitmesse par excellence für den Einkauf der breit gefächerten Accessoires-Palette, die von Hüten und Mützen über Tücher, Taschen, Handschuhe bis hin zu Modeschmuck reicht,“ so Arlt weiter.
Kontinuität und Wandel
Um der Nachfrage nach mehr Quadratmetern und den Standwünschen der Neuzugänge zu entsprechen, wurde die DATE-Fläche um einen zusätzlichen Raum erweitert. Der Veranstalter ist stolz darauf, dass sich das Messebild einerseits durch Kontinuität auszeichnet und gleichzeitig von Mal zu Mal ein neues Gesicht zeigt, was die Besucher sehr zu schätzen wissen. Dazu bedarf zum einen einer konstanten Zahl an Stamm-Ausstellern, die seit der ersten Stunde dabei sind: Dazu gehören die Unternehmen bedacht, Diefenthal, Ecua Andino, Faustmann, Fiebig, Gebeana, KS Collection, McBURN, Risa und Whiteley.
Zum anderen erhöhen die Neuzugänge mit interessanten Kollektionen die Attraktivität der Messe und unterstreichen einmal mehr die Internationalität des Angebots.
Aussteller-Meinungen
GENA, ein Familienunternehmen aus Nowy Targ in Polen, das erstmals ausstellte, war erfreut über die Resonanz, die ihre Kollektion fand. „Unsere Spezialität ist es, traditionelle Handwerkskunst mit modischer Raffinesse zu verbinden. Daher interessierten sich vor allem Kunden, die luxuriöse Styles suchten, für uns“, so die Firmeninhaberin Katarzyna Zareba.
Auch bei dem jungen Berliner Unternehmen headcakes war die Stimmung gut. Luise Trybus, Geschäftsführerin von headcakes: „Unsere Caps mit echt Leder-Verziehrungen bzw. echt Fell-Bommel waren der absolute Renner und wurden vermehrt von Fachbesuchern bereits geordert.”
Hollywood auf der DATE: Mit der Marke BAILEY OF HOLLYWOOD bringt die Bailey Hat Company aus Los Angeles Movie Glamour auf die DATE! Bis heute zeichnet sich die Marke Bailey mit ihren ‚Fine Quality Hats‘ für Herren und Damen durch den Stil, das Flair, die Klasse der 20er Jahre und die exzellente Qualität und Handwerkskunst aus. „Accessoires werden immer beliebter und schaffen es daher auch vermehrt in den Fachhandel. Das positive Feedback der Fachbesucher stimmt uns optimistisch und bestätigt die Notwendigkeit einer solchen Oderplattform wie der DATE“, so Thomas Michel, Agent von Bailey Deutschland.
Mit einem besonderen Highlight war der Aussteller GLASS HANDBAG erstmalig auf der DATE vertreten. Durch die Handtasche eröffnen sich neue Dimensionen für die Trägerin, denn das lange Suchen in den Untiefen des liebsten Accessoire der Frau hat ein Ende: Beim Öffnen der Tasche bringt eine besondere Technik Licht ins Dunkel der Tasche. Peter Martin, Geschäftsführer von GLASS HANDBAG „Die DATE ist für uns eine tolle Plattform, um auf uns aufmerksam zu machen und neue Kontakte zu knüpfen.“
DATE: Schaubühne für junge Talente
Als erstes Nachwuchstalent, das in den Genuss der von DATE gesponsorten Messe-Teilnahme kam, präsentierte sich die Französin Milie Néry aus Lyon, Gewinnerin des Prix Première Classe de Talents de Mode 2014, mit ihren 20er-Jahre Hutkreationen. Auch künftig wird die DATE dem Nachwuchs eine öffentlichkeitswirksame Plattform bieten, denn „in allen Branchen wird das Thema Nachwuchs großgeschrieben, nicht zuletzt auch im Accessoires Bereich“, so Veranstalter Michael Arlt.
Daher wird auf der Sommer-DATE zum zweiten Mal der Wettbewerb zum „Headwear Design Award“ stattfinden. Dort wird in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Düsseldorf und dem Bundesinnungsverband für das Modistenhandwerk Modisten, Auszubildende und Designer aufgerufen, ihre kreativen Ideen zu präsentieren.
Die nächste DATE mit der Präsentation der Kollektionen Frühjahr/Sommer 2016 findet vom 24. bis 27. Juli 2015 statt Location: Düsseldorf Fashion House 1, 2. Etage, Danziger Straße 101, 40468 Düsseldorf
www.date-duesseldorf.de

04.02.2015