DHL und Mykke Hofmann präsentieren Forever Pieces Kollektion
Forever Pieces Kollektion

16.05.2022 | Unter dem Namen ‚Forever Pieces‘ präsentieren DHL und das Modelabel Mykke Hofmann eine gemeinsame Kollektion. Die Kleidungsstücke der Collab-Kollektion sind der Idee untergeordnet, zeitlose und nachhaltige ausgerichte Designs anzubieten. Initialzündung für das gemeinschaftliche Projekt war ein Designwettbewerb, zu dem DHL und Mykke Hofmann im vergangenen Herbst über Social Media aufgerufen hatten. 848 Menschen aus 80 Ländern, darunter Nachwuchsdesigner:innen und Modebegeisterte, kamen dem Aufruf nach und sandten 2.375 Modeentwürfe ein, aus denen sechs für die Kollektion ausgewählt wurden: ein Trenchcoat, eine Bluse, eine Hose, ein Kleid sowie ein Oberteil und Unterteil als Co-ord Set.

Positive Fashion

„Forever Pieces steht für alles, was wir mit der Vision von Positive Fashion verbinden“, erklärt Arjan Sissing, Global Head of Brand Marketing bei DHL. „Der Wettbewerb steht für Nachhaltigkeit und vereint damit Themen wie nachhaltige Produktion, Zirkularität und faire Produktionsbedingen mit der Langlebigkeit von Mode.“ Jelena Hofmann, Gründerin und Label-Chefin von Mykke Hofmann, ergänzt „Die Resonanz des Wettbewerbs hat quantitativ wie qualitativ alle Erwartungen übertroffen. Die Beteiligung zeigt, wie stark der Nachhaltigkeitsgedanke in der Nachwuchs-Community verankert ist.“

Der Hauptpreis für die Gewinner des Wettbewerbs war ein Preisgeld von 1.000 Euro und die Möglichkeit, ihr Design als im Rahmen der ‚Forever Piece‘-Kollektion umgesetzt zu sehen. „Es ist mir wichtig, Mode umweltfreundlich zu gestalten, und dieser Wettbewerb gab mir die Möglichkeit dazu“, erklärt Gewinnerin Marta Soloducha ihre Motivation, sich zu beteiligen. Der Entwurf der Modestudentin aus Warschau ist ein Trenchcoat. Zum Forever Piece wird der Trench durch seine Wandlungsfähigkeit. Er kann nicht nur als Mantel, sondern auch auseinandergeknöpft als Rock und als Blazer getragen werden. Micaela Clubourg, eine aus Argentinien stammende und nun in Spanien lebende Nachwuchsdesignerin, steuerte zur Forever-Pieces-Kollektion ein Co-ord Set bei. Die Hose ist so gestaltet, dass in der Konfektion keinerlei Verschnitt entsteht. Die anderen Gewinnerinnen sind Gaia Stollo aus Italien, die eine klassische Hose beisteuerte, Yolanda Patricia Cabarcas, eine jetzt als Freiberuflerin in Mailand arbeitende gebürtige Kolumbianerin, die eine zeitlose Bluse einreichte, und Camilla Pane aus Italien, die ein ‚Kleines Schwarzes‘ entwarf. Wie die gesamte Kollektion von Mykke Hofmann werden die Forever Pieces in einer Manufaktur in Serbien hergestellt, in der Frauen einen sicheren Arbeitsplatz mit fairen Konditionen haben.

Timeless Pieces mit klimaneutralen NFT

Beim Kauf einer Forever Pieces-Produkts erhalten die Kund:innen ein Garantiezertifikat in Form eines klimaneutralen NFT, um die Lebensdauer der Kleidungsstück durch bestimmte Reparaturen zu verlängern können. Das NFT wird in einem digitalen Wallet auf einer Blockchain gespeichert, sodass das Garantiezertifikat nicht verloren gehen oder versehentlich gelöscht werden kann. Alle Verkaufserlöse der Forever-Pieces-Kollektion kommen SOS-Kinderdorf zugute. DHL ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group, der seit 2010 eine Partnerschaft mit SOS-Kinderdorf unterhält.

Die Forever-Pieces-Kollektion ist ab sofort über mykkehofmann.com erhältlich.

16.05.2022