Crowdfunding Projekt: Nachhaltige Activewear von Besonnen
3 Models für Besonnen

01.04.2021 I One world’s waste is another world’s resource’ – Unter diesem Motto startet die Ethical Activewear Brand Besonnen ein Crowdfunding Projekt, das bei der Realisation eines kreislauffähigen Produktionsmodells helfen soll. Im Fokus stehen bisher zwei multifunktionale Blusen, die zu 100 Prozent wiederverwertbar sind.

Nur weniger als ein Prozent der gebrauchten Kleidung der Deutschen wird tatsächlich zu neuer Kleidung recycelt. Hinzukommt, dass das meiste davon zu Produkten mit geringerer Qualität ‚downgecycled‘ wird. Die Activewear von Besonnen soll da Abhilfe schaffen: Das Label hat laut eigenen Angaben in Zusammenarbeit mit der Nachhaltigkeitsagentur ‚Circular Fashion‘ einen Weg gefunden, Fasern von gebrauchter Kleidung in hochwertige Rohstoffe zurückzuführen – ohne dass sie dabei je eine Mülldeponie berühren. Alle kostbaren Ressourcen sollen so im Loop bleiben und jegliche Bestandteile, von Etikett über Care Label bis hin zum Garn, zurückgewonnen werden können. Diese Kreislaufwirtschaft unterstütze nicht nur die eigene direkte Community, sondern die gesamte Lieferkette. 
„Jede und jeder einzelne kann durch alltagsbewusste Entscheidungen aktiv gegen die Auswirkungen des Klimawandels beitragen. Es ist Zeit für ein Umdenken und die bestehende Modebranche zu transformieren. Um den zirkulären Ansatz als Standard zu etablieren und unsere Blusen realisieren zu können, starten wir eine Crowdfunding Kampagne“, so Annett Borg, Gründerin und Designerin von Besonnen.

Besonnen beginnt diese zirkulare Vision mit zwei Blusen, die aus der 100 Prozent umweltfreundlichen Tencel-Faser bestehen. Bei beiden Modellen werden biologisch abbaubare Knöpfe aus Steinnuss verwendet sowie auf den gesamten chemischen Veredlungsprozess verzichtet. Das erste Modell, die ‚Origins‘ Bluse, zeichnet sich durch ein cropped Design und eine gerade weite Silhouette aus. Sie ist wendbar und kann durch die versteckten Druckknöpfe auch als lockere Jacke getragen werden. Ergänzt wird sie von der ‚Evolve‘ Hemdbluse, die mit einem langen Schnitt, kurzen Ärmeln und voluminöser Silhouette sowohl als Businessshirt als auch als legere Alltagsbluse funktioniert. 
Übrigens: Jede Bluse weist ein eingenähtes Smartlabel auf, das für Träger:innen transparent alle Informationen speichert und nach dem Gebrauch bei der Sortierung und beim Recycling hilft. Zusätzlich dazu werden pro Bluse drei Euro an ‚Citzen2be‘ gespendet, eine Organisation traumatisierten Frauen mit kostenlosen Yogastunden dabei hilft, ihre Traumata zu überwinden. 

Ab sofort kann man Besonnen Fashion auf startnext.com/besonnen-fashion bei ihrer Crowdfunding Kampagne und dem Weg zu einem voll-nachhaltigen Produktionsmodell unterstützen.

01.04.2021