CPM mit rund 40 Prozent Austellerzuwachs
CPM September 2021

27.08.2021 | Zum 36. Mal findet vom 31. August bis zum 03. September die CPM - Collection Première Moscow statt. Erwartet werden rund 500 Austeller:innen mit 650 Marken aus 20 Ländern, die auf dem Expocentre Messegelände in Moskau ihrer Kollektion zur Saison F/S 2022 präsentieren werden. Im Vergleich zur Februar-Veranstaltung ist somit ein Zuwachs von fast 40 Prozent mehr Aussteller:innen zu verzeichnen. Den zirka 12.000 erwarteten Fachbesucher:innen werden Damen-, Herren- und Kindermode, Lingerie und Accessoires gezeigt.

Internationalität und Neuaufteilung

Der Veranstalter der CPM Moscow, die Messe Düsseldorf Moscow, OOO, und der Mitveranstalter Igedo Company freuen sich Teilnehmer:innen aus Frankreich, Deutschland, Italien, Kirgisistan, Russland, die Türkei und Usbekistan mit ihren Länderpavillons begrüßen zu können. Zusätzlich zu diesen Beteiligungen sind Brands aus Dänemark, Österreich, Weißrussland, Griechenland, Spanien, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Finnland, Kroatien, China und der Tschechischen Republik vertreten. Eine wichtige Neuerung ist der Umzug der russischen Ausstellungsfläche von Pavillon 7 nach Pavillon 2. Mit dieser neuen Aufteilung wollen die Veranstalter:innen ein breiteres Markenangebot zur Verfügung stellen und außerdem eine komfortable Orientierung auf der CPM Moscow ermöglichen. Aus Deutschland sind unter anderen Marken wie Via Appia, Verpass, van Laack, Stones, Roeckl, Naturana, Mey, Gardeur, Fraas, Daniel Hechter, Riani und UNQ vertreten.

Kreativität, Nachwuchs und Innovation

Auf der kommenden Edition der CPM setzen die Organisator:innen auf abwechslungsreiche Programmpunkte. Unter ‚CPM Details‘ präsentieren sich regionale Designermarken aus den Bereichen Bijouterie und Accessoires. In diesem Segment stellen sich bekannte Teilnehmer:innen der CPM, wie Helen Fantasy und Orgalica zur Schau sowie die Hutmacherin Zhanna Komova, die zur CPM Details zum ersten Mal auftritt. Im Bereich ‚CPM School‘ finden Student:innen der Russischen Staatlichen Universität A.N. Kosygin, der Ivanovo' Polytech, der Art-Future School (St. Petersburg) sowie der Bildungsabteilung der Fashion Consulting Group eine Plattform. Im Rahmen des Programms zur Förderung junger Talente der CPM Moscow werden Ksenia Novikova aus Iwanowo, die Gewinnerin der Wettbewerbe ‚Admiralty Needle‘ und PROfashion Masters, und Ivan Fedorov, ebenfalls ein Preisträger dieses Wettbewerbs und Kreateur einer Recycling-Kollektion, ihre Arbeiten vorstellen.

Gemeinsam mit dem Internationalen Wirtschaftsforum für Innovationen und Technologien im Modehandel bietet die CPM Moscow auch in dieser Ausgabe ein offizielles Geschäftsprogramm an. Das Russian Fashion Retail Forum (RFRF) veranstaltet zusammen mit seinen strategischen Partner:innen - Fashion Consulting Group, PROfashion Media Holding, Retail.ru und dem Fashion Upgrade Projekt - Podiumsdiskussionen, Expertenvorträge, Seminare und Workshops. In Anlehnung an die einschlägigen internationalen Standards kombiniert die RFRF-Agenda Live- und Online-Formate, wobei alle Abschnitte über den YouTube-Kanal übertragen werden; die Aufzeichnung wird anschließend veröffentlicht und ist für jedermann zugänglich.

Für die Organisator:innen hat die Sicherheit von Aussteller:innen und Besucher:innen höchste Priorität. Gemäß den Empfehlungen von Rospotrebnadzor und den entsprechenden Protokollen für die Durchführung von Veranstaltungen auf dem Expocentre Messegelände, ist das Team der CPM Moskau bestrebt, allen Teilnehmer:innen - Aussteller:innen, Besucher:innen, Einkäufer:innen und Medienvertreter:innen – äußerste Sicherheit und Komfort zu bieten. So ist ein Online-Registrierungssystem vorgesehen, um die Publikumsfrequenz auf dem Gelände zu optimieren.

cpm-moscow.com

 

 

 

27.08.2021