C.P. Company und Barbour feiern Collab-Premiere
C.P. Company und Barbour feiern Collab-Premiere

23.09.2021 | Erstmals in ihrer Unternehmensgeschichte sind die beiden Lifestyle-Marken C.P. Company und Barbour für eine Kollaborations-Kollektion zusammengekommen. Beide Labels verbindet eine besondere Geschichte: C.P. Company ist bekannt für seine ikonische ‚Mille-Jacket‘, die auch als ‚Goggle-Jacke‘ bezeichnet wird. Eine der Inspirationen für diese Jacke, die erstmals 1988 entworfen wurde, war Massimos eigene Barbour Solway-Jacke aus den 1960er Jahren in verschiedenen Stoffen und Farben. Anlässlich des 50. Geburtstages von C.P. Company haben beide Brands eine Auswahl designt, die dem Ereignis Tribut zollt und sich in die Geburtstags-Kollab-Serie von C.P. Company dieses Jahr einreiht.

British style meets experimental fabric competence

Im Mittelpunkt stehen zwei Jacken, die charakteristische ‚Barbour Mille‘ -Wachsjacke in Oliv und Tan mit drei Taschen und die ‚Barbour 500 Miglia‘-Wachsjacke in Oliv und Anthrazit, die kürzer ist und vier Taschen hat. Alle Jacken mit der charakteristischen C.P. Company ‚Goggle Hood‘ kommen in Military- und Utilitary-Flair. Die Kollektion umfasst zudem einen schwarzen Hoodie mit exklusivem Print, der speziell von C.P. Company kreiert wurde, um den 50. Geburtstag von C.P. Company zu würdigen.  Abgerundet wird die Range durch eine Reihe von Accessoires, darunter Sport- und Trapperhüte sowie ein praktischer und moderner Rucksack, die in den Farben Oliv und Anthrazit erhältlich sind.

Ian Bergin, Director of Menswear, Footwear & Accessories, Barbour sagt: „Es war wirklich aufregend, mit dem talentierten Team von C.P. Company an dieser ganz besonderen Kollektion anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Marke zu arbeiten. C.P. Company ist bekannt für seine technische und innovative Sportbekleidung und Funktionalität steht im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten hier bei Barbour, daher war es ganz natürlich, gemeinsam an Designs zu arbeiten.“ Paul Harvey, C.P. Company Designer, fügt hinzu: „Die Zusammenarbeit mit Barbour war so einfach und so besonders, sowohl aus persönlicher als auch aus beruflicher Sicht. Ich wurde in Middlesbrough im Norden Englands geboren, und bei unserem ersten (Zoom-)Treffen sprachen wir tatsächlich über die gleichen Landschaften, in denen wir aufgewachsen sind, einschließlich Roseberry Topping. Und die Stücke haben sich buchstäblich selbst entworfen, so eng war die Verbindung zwischen der frühen italienischen Sportswear und dem, was Barbour zu dieser Zeit machte. Ich denke, beide Seiten wussten fast automatisch, wie die Stücke aussehen würden und diese ursprüngliche Idee hat sich einfach nie geändert. Eine Symbiose ‚perfetto‘.“

Die Kollektion ist ab sofort barbour.com, 50.cpcompany.com und in allen C.P. Company Flagship-Stores in Mailand, Amsterdam, London, Seoul und Tokio erhältlich.

23.09.2021