6. Oktober 2015  |  TM-digital Messen & Märkte
Nach 23 Jahren startet die CHIC ihr neues Kapitel mit einer zweiten Ausgabe im Jahr. CHIC Autumn wird vom 13. bis 15. Oktober stattfinden. Träger dieser Messe ist die China National Garment Association, China World Trade Center and CCPIT Tex, The Sub-Council of Textile Industry.
700 Marken präsentieren sich auf einer Fläche von 55.000 qm in den Hallen 1 bis 3. Klar und übersichtlich sind die verschiedenen Segmente wie Leather/Fur & Downwear, Kid’s World (Halle 1), Menswear, Womenswear, Global Trend, Footwear and Fashion Accessoiries, Original Design (Halle 2) und Denim (Halle 4) strukturiert.
450 Aussteller aus China, 250 international
450 der Aussteller kommen aus China. Etwa 250 Aussteller reisen aus anderen Ländern und Regionen an wie Europa (Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Kroatien, Polen, Portugal, Spanien, Türkei), aus Amerika (Brasilien, USA, Trinidad & Tobago) sowie Asien (China Hong Kong, China Taiwan, Indien, Japan, Malaysia).
Unter den chinesischen Marken befinden sich beispielsweise Artsdon, Yonglong Shija, Glamorous, Diamond Hue, Gozo, Melody, aber auch sehr bekannte europäische Modemarken präsentieren sich hier mit ihrem chinesischen Distributeur wie Dsquared, Roberto Cavalli, Trussardi oder Naturino. Erneut wird CHIC auch wieder junge Design-Talente im Bereich von „Original Design“ zeigen wie Zenmo, Susana Fashion, Hee&Bee, Macline, Pei Na und weitere.
Französischer und italienischer Pavillon
Im französischen Pavillon PARIS FOREVER stellen Modemarken wie Urbahia Paris, Skin Valley, Zyga/Lin’n Laundry, Paul & Joe, Léo & Ugo, Stella Cadente Studio aus. Italien tituliert seinen Pavillon LA MODA ITALIANA. Eine besondere Fläche von über 1.000 qm ist italienischem Design gewidmet, dort stellen 46 Marken (Bekleidung, Accessoires, Schuhe) in Zusammenarbeit mit Sistema Moda Italiana und Assocalzaturifici mit Unterstützung des Ministero dello Sviluppo Economico aus.
Labels wie Pasotti, Fornarina, First Cashheart, Laura Bellariva, Isabel Chandler, Loriblu, Napoleoni, Maison Dandy, Gianfranco Pini, Thierry Rabotin, Tricot Chic, Fiore Sassetti oder Parramatta zeigen ihre neuen Frühjahr/Sommer Kollektionen 2016. Diese neue Initiative LA MODA ITALIANA auf der CHIC Shanghai setzt die Aktivitäten von Ente Moda Italia und ICE fort, die auf diesem Wege die Internationalisierung von Mode aus Italien weiter vorantreiben.
Deutlich unterstreicht Alberto Scaccioni, CEO EMI, dass der chinesische Markt ein hohes Potenzial und große Chancen für wachsende differenzierte Anforderungen ermöglicht – ein wichtiger Grund für Italien, sich in einem Gemeinschaftsstand auf beiden CHIC-Messen im Jahr zu präsentieren und damit auch für Kontinuität in der Marktpräsenz zu sorgen. Diese Beteiligungen ermöglichen, den gewaltigen Markt Chinas mit seinen Multibrand Stores und seinen hoch qualifizierten Showrooms zu erreichen.
Brasilianischer Schuhverband hat Premiere
Erstmals wird auch im Rahmen der CHIC der brasilianische Schuhverband Abicalzados mit Schuhmarken wie Amazonas, BIBI, Democrata, Kidy, Rio Couture, Shoetherapy teilnehmen. Japan nimmt seit etlichen Jahren an der CHIC teil und wird dieses Mal im Japan Pavillon Modemarken wie KAZA, Le Ciel, Esperanza, Lisona anbieten.
Verstärkt nutzen auch individuelle Marken die Messe als Plattform, um in den chinesischen Absatzmarkt einzusteigen oder ihre Marktpräsenz zu stärken. Aus der Türkei wird die Ledermodenfirma HARMANLI ausstellen. Drei deutsche Marken sind ebenfalls präsent: die Ledermodenmarke Mauritius, der Schuhhersteller Haflinger und der Taschenspezialist OWA.
Das Konzept der „Messe in der Messe“ wird konsequent fortgesetzt. Koreas PREVIEW IN CHINA wird etwa 50 Marken auf einer Fläche von 900 qm zeigen und zum ersten Mal wird sich die Londoner PURE mit der PUREshanghai mit der CHIC verbinden und 50 Modemarken internationaler Provenienz auf 810 qm präsentieren.
Zeitgleich:INTERTEXTILE
Parallel zur CHIC wird wieder die INTERTEXTILE stattfinden. Diese Kombination leistet weltweit den einzigartigen Überblick über die gesamte Kette in der Modeindustrie sowie –handel auf einer Fläche von insgesamt 283.000 qm (Die Gesamtfläche des National Exhibition and Convention Center/NECC beläuft sich auf über 500.000 qm).
Mit einer marktorientierten Planung, einer effektiven Integration von Ressourcen für die Bekleidungsindustrie und verschiedenen weiteren Maßnahmen reagiert die CHIC auf die nationalen und internationalen Anforderungen und Ansprüche im Mode-Business. CHIC als Dienstleister bietet eine außergewöhnliche Plattform.

CHIC Autumn 13. bis 15. Oktober 2015
CHIC Spring 16. bis 18. März 2016
Mehr Informationen auf 
www.chiconline.com.cn

06.10.2015