Chic Shanghai – Besucheranzahl auf Vorpandemie-Niveau
Chic Shanghai März 2021

07.04.2021 | Die vom 17. bis 19. März 2021 stattgefundene Chic Shanghai schließt mit einem positiven Resümee ab. 88.103 Besucher wurden auf der diesjährigen Edition gezählt, die die Veranstaltung, die parallel zu den Messen Intertextile, Yarn Expo und PH Value im National Exhibition and Convention Center NECC in Shanghai unter strikten Hygienevorkehrungen initiiert wurde, besuchten. Die Besucherzahl ist vergleichbar mit der Besucheranzahl der Chic Shanghai im März 2019. Aussteller berichteten von zahlreichen Geschäftsabschlüssen und reger Ordertätigkeit auf der Messe mit Besuchern aller Handelskanäle, die aus allen Regionen Chinas anreisten.

Auf der zurückliegenden Veranstaltung der Chic Shanghai nahmen 905 Aussteller mit 932 Marken teil und präsentierten ihre Kollektion verteilt auf zehn Segmente: Chic Men‘s, Chic Women‘s, Chic Impulses (Designer), Chic Young Blood (Streetwear), Chic Kidz (Kidswear), Chic Accessories, Shoes and Bags, Chic Tailoring, Chic Winter‘s (Pelz und Lederwaren), Chic Sourcing - Superior Factory/Denim sowie Chic Sourcing – Future Link (Innovationen für Mode und Handel). „Chic hat sich wieder als die wichtigste Businessplattform und als Trendsetter der Branche bewiesen. Die Messe gibt einen komprimierten Überblick über die aktuellen Marktentwicklungen, bündelt sämtliche Ressourcen und stellt den Teilnehmern das notwendige Netzwerk zur Verfügung. Chic bleibt am Puls der Zeit und ist die Leitmesse für den Handel und die Industrie“, fasst Chen Dapeng, Präsident der China National Garment Association und der Chic zusammen.

Nachhaltigkeit im Mittelpunkt

Der zentral auf dem Messegelände platzierte Bereich Chic & GFS (Green Fashion Society) wurde besondere Bedeutung zugeteilt. In der Nordeingangshalle des NECC, gestalteten die Künstler Ma Defan und Li Haitao ihr künstlerisches Konzept zum Thema ‚Chic Garden‘. Im Fokus stand die Installation ‚Growth‘ aus Altkleidern und Faserstoffen der Künstlerin Ma Defan, die unter anderem Kostüme für die Filme des bekannten Regisseurs Zhang Yimou entworfen hat. Ma Defan engagiert sich für nachhaltige Entwicklung in China und ist in Projekte wie ‚Green Next‘ involviert, einer chinesischen Online- und Offline-Plattform zur Entwicklung nachhaltiger Lösungen für Mode und Lifestyle.

Inspiriert von fließendem Wasser wählte Li Haitao wilden Bambus aus Anji als Material für die Installation und verwandelte die Fläche in ein großformatiges Kunstwerk als Symbiose von Natur und Mensch, Handwerkskunst und industrieller Fertigung. Gemeinsam kreierten sie den nachhaltigen ‚Traumgarten‘ auf der Messe. Hier stellten Firmen ihre nachhaltigen Produkte und Kollektionen aus wie DuPont / Sorona (USA), Centdégrees (Frankreich), die Consinee-Gruppe (China), LangerChen (Deutschland / China), Sateri (Japan/China), Kingdom (China), Testex (Schweiz) oder PIPING HOT aus Australien, die sich für die Erhaltung der Ökosysteme der Ozeane einsetzen. Begleitet wurde die Präsentation von dem Matchmaking-Meeting zu nachhaltigen Hanffaserprodukten von Kingdom Holdings und dem Sustainable Fashion Forum zur Zukunft nachhaltiger Mode.

Chic als Informations- und Business-Plattform

Besucher aller Handelskanäle haben die Chic als Informations- und Business-Plattform genutzt. Multibrand-Läden wie Westlink, Nome, SanFu, M Day, MiniSo, Hotwind, Inxx, Wan Ting; Online-Plattformenwie JD, Amazon, DouYin, Pin Duoduo, Little Red Book, biyao.com, Wang Yi Yan Xuan; Retailer wie Wanda Plaza, Rainbow, Hualian Commercial Buildings, Carrefour, Wangfujing; Onlinemarken wie Fantasy Skins, Umilab, Dapu, Mali Studios, Coldness etc. und auch Marken wie Semir, Exception, Marisfrog, Charles & Keith, Naersi, Insun, Ariose years, Lancy from 25 waren auf der Messe auf der Suche nach Kooperationspartnern.

Die nächste Chic findet vom 25.-27. August 2021 in Shanghai statt. Die internationalen Beteiligungen konzentrieren sich auf die Veranstaltung der Chic im November (3.-5. November 2021) in Shenzhen aufgrund der Entwicklungen des Infektionsgeschehens in Europa.

enmar.chicfair.com

07.04.2021