22. September 2014  |  TM-digital Messen & Märkte
Auf der in Almaty zu Ende gegangenen Modemesse CENTRAL ASIA FASHION zeigten zum zweiten Mal insgesamt elf deutsche Hersteller ihre Kollektionen der Saison Frühjahr/Sommer 2015. Nahezu 4.000 Einkäufer, unter anderem aus den kasachischen Städten Astana, Aktan, Kokshetau, Pawlodar, Schymkent und Ust-Kamenogorsk besuchten das Atakent Exhibition Centre.
Die Besucherzahlen stiegen zur vergleichbaren Saison 2013 leicht an und blieben konstant seit der CENTRAL ASIA FASHION im März 2014. Die letzten Ausgaben der CAF waren noch von Verkäufern und anderen Angestellten des Einzelhandels besucht, so konnten diesmal viele Inhaber von namhaften Unternehmen wie Almeo Group, Golden Furs, Intertop, die alleine über 60 Geschäfte in Kasachstan besitzen, Parizhanka, Respect und Kasachstan Fashion Retail registriert werden.
Auf der Orderplattform für DOB, HaKa, Kiko, Braut- und Abendmode sowie Accessoires, Pelz und Leder präsentierten sich 110 Aussteller aus 15 Ländern und stellten auf rund 2.600 Quadratmetern aus. Mehr als 40 Modenschauen, darunter Shows der deutschen Teilnehmer Rosenberg & Lenhart, Manakas und Lewari Fashion begeisterten das Publikum. Auch das Seminarprogramm mit Vorträgen unter anderem von Natalia Chinyonova, Direktorin von 'ladies & gentlemen' zum Thema 'Franchise Development' war gut besucht.
In ihrer Aufgabe als Vertretung der CAF für die D-A-CH Staaten organisiert und begleitet die Igedo Company in Zusammenarbeit mit der Messe Düsseldorf GmbH den vom Bund geförderten Messeauftritt. Viele der Aussteller nutzten die vereinbarte Zollunion zwischen Kasachstan und Russland und konnten somit ihre auf der CPM - Collection Premieren Moscow zuvor gezeigten Kollektionen, problemlos nach Almaty bringen. Zudem sind auch die Einreisebestimmungen für europäische Bürger für Kasachstan vereinfacht worden. Bei einem Aufenthalt bis zu 15 Tage besteht keine Visumspflicht mehr.
Managing Partner der Igedo Company, Philipp Kronen sagt: „Natürlich ist eine Prognose für den russisch-zentralasiatischen Raum sehr schwierig. Aber wenn man bedenkt, dass der Absatz von Bekleidung aus Deutschland nach Kasachstan im vergangenen Jahr um neun Prozent auf einen Wert von 47 Millionen Euro angestiegen ist, dann ist der Ausbau dieser Messe für alle Beteiligten sehr interessant.“
Die nächste CENTRAL ASIA FASHION findet vom 16. bis 18. März 2015 auf dem Atakent Exhibition Centre in Almaty statt.
www.igedo.com

22.09.2014