Liebe und Respekt - Cara loves Karl Kollektion
Cara loves Karl

12.09.2022 | Die Premiumbrand Karl Lagerfeld präsentiert gemeinsam mit Model, Schauspielerin und Aktivistin Cara Delevingne die Kapselkollektion ‚Cara loves Karl‘. Die Unisex-Kollektion, die auf den gemeinsamen Philosophien und Leidenschaften aufbaut, die Karl Lagerfeld und Cara in ihrer engen Freundschaft gemeinsam gehegt haben, umfasst Bekleidung und Accessoires, die alle aus nachhaltigen und hochwertigen Materialien gefertigt sind. „Ich bin so stolz auf die Kollektion, die ich zusammen mit dem unglaublich talentierten Team von Karl Lagerfeld entworfen habe“, sagt Cara Delevingne. „Karl war und ist immer noch ein extrem wichtiger Einfluss in meinem Leben und ich fühle mich geehrt, diese Kollektion unter seinem Namen kreiert zu haben. Ich glaube, dass Karl sehr stolz auf die nachhaltige, geschlechtsneutrale Richtung gewesen wäre, die wir eingeschlagen haben, und ich kann mir gut vorstellen, dass er einige der Stücke sogar selbst getragen hätte. Ich kann es kaum erwarten, zu sehen, wie die Leute all die verschiedenen Stücke tragen, die wir entworfen haben.“

Karl und Cara als Avatare

Die besondere Kooperation wird unter anderem von einer 3D-Kampagne begleitet, bei denen die Protagonisten, Karl und Cara, als digitale Avatare in Erscheinung treten. Ein Novum in der Modebranche, das die Position von Karl Lagerfeld als digitaler Innovator unterstreicht. Die Avatare werden erstmals auf den sozialen Kanälen der Marke zu sehen sein. Um die Wirkung der Kampagne noch zu verstärken, wird sie vom 12. bis 18. September stündlich eine überlebensgroße 3D-Leinwand auf dem New Yorker Times Square beleuchten.

Darüber hinaus werden weltweit 15 Cara loves Karl Shops (Pop-ups) eröffnet, darunter in Mailand (Via Alessandro Manzoni), Los Angeles (The Grove) und New York (Wooster Street). In Paris wird die Kapsel das ikonische Atrium der Galeries Lafayette Champs-Élysées einnehmen, mit einer ansprechenden digitalen Anzeige. Cara wird außerdem am 12. September im SAGA in New York und am 27. September im Maison Karl Lagerfeld in Paris exklusive Events veranstalten.

Geschichten und Ideen, die verbinden

Die Kollektion präsentiert Entwürfe, wie unter anderem Anzüge, Hemde, Gilets und Smoking-Blazer, bei denen eine zeitlose Schnittführung eine wichtige Rolle spielt. Die Verwandlungsfähigkeit ist von grundlegender Bedeutung, da Oberbekleidung und ikonische weiße Hemden als Zwei-in-Eins-Teile neu interpretiert werden, die durch abnehmbare Details, zusätzliche Accessoires oder umkehrbare Funktionen angepasst werden können. Denim-Kleidungsstücke lassen sich wie selbstverständlich mit lässigen Jersey, T-Shirts mit Logodruck oder hochwertigen Oversize-Sweatshirts aus organischen und recycelten Materialien kombinieren. Alle geschlechtsneutralen Accessoires - darunter eine Gürteltasche, ein Schulranzen, Mützen und Gürtel - sind aus umweltbewussten Materialien wie recyceltem Nylon und Bio-Baumwolle gefertigt. „Karl hat immer gesagt, dass jeder tragen soll, was er will und sich auf seine eigene Art und Weise mischen soll. Die Cara Loves Karl-Kollektion zeigt, dass Kleidung nicht an ein bestimmtes Geschlecht gebunden sein muss“, erklärt Hun Kim, Design Director von Karl Lagerfeld. „Unser Designprozess mit Cara war sehr kooperativ, und es war inspirierend, ihre Geschichten, Ideen und Anekdoten zu hören. Wir haben eine gemeinsame Vision: Kleidung soll Vertrauen schaffen, den Planeten respektieren und gut aussehen - egal, wer man ist.“

Die Kollektion ist ab sofort in den Karl Lagerfeld Stores, auf karl.com und bei ausgewählten Premium-Großhandelspartnern weltweit erhältlich.

Bild oben: Cara mit dem Avater von Karl Lagerfeld

Bild unten: Cara mit ihrerm eigenen Avatar

12.09.2022