Canada Goose lanciert USG-Bericht und Kind Fleece Collection
Kind Fleece

27.04.2022 | Canada Goose hat seinen Umwelt-, Sozial- und Governance-Bericht (kurz: USG-Bericht) für das Jahr 2021 veröffentlicht. In diesem gibt die Brand einen Gesamtüberblick über die Fortschritte bei der Umsetzung seiner Sustainable Impact Strategy. Zeitgleich zur Veröffentlichung des Jahresberichts, lanciert das Unternehmen seine Kind Fleece Collection, der nächsten Generation von Fleece, das aus recycelter Wolle und biobasierten Fasern hergestellt wird.

Sustainability in progress

In seinem USG-Bericht 2021 wird detailliert aufgelistet, welche Verpflichtungen das Unternehmen eingegangen ist, seine sich selbst gesetzten Ziele – die alle im Einklang mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs) stehen – für mehr Nachhaltigkeit zu realisieren. Der Fokus des Berichts liegt dabei auf den eingesetzten Materialien und Chemikalien, der Reduzierung von Treibhausgasemissionen (THG), der Lieferkette, Menschen- und Arbeitsrechten und den Menschen selbst unter Berücksichtigung von Diversität und Inklusion.

Materialien

Unter dem Punkt ‚Materialien‘ hat Canada Goose im November 2021 die Zertifizierung nach dem Responsible Down Standard (RDS) erhalten. Darüber hinaus wurde Ende 2021 der Einkauf von Pelz eingestellt und bis Ende 2022 verzichtet die Brand komplett auf die Herstellung von Pelzprodukten. Canada Goose hat mehr als 20 Prozent seiner Materialien auf bevorzugte Fasern und Materialien (PFMs) umgestellt und konzentriert sich auf sein Ziel, einen PFM-Anteil von 90 Prozent im Jahr 2025 zu erreichen. PFMs stellen eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Materialien dar, wie Bio-Baumwolle und recyceltes Polyester. Auch die die Bluesign®-Zertifizierung der Marke ist fast abgeschlossen. Bis 2025 werden Canada Goose-Stoffe zu 90 Prozent Bluesign®-zertifiziert sein. Mittlerweile hat das Unternehmen fast 85 Prozent erreicht, im Nachhaltigkeitsbericht 2020 waren es noch 45 Prozent.

Auch setzt Canada Goose bei fast 60 Prozent seiner Verpackungen auf nachhaltigere Lösungen. Das Unternehmen hat sich verpflichtet, keine Per- und polyfluorierten Alkylverbindungen (PFAS) mehr in seinem Arctic-Tech-Stoff zu verwenden und diesen firmeneigenen Stoff bis Ende 2023 seinen Verpflichtungen entsprechend neu zu gestalten.

Fertigung und Betrieb

Die Marke peilt an, bis 2025 oder früher Netto-Null-Emissionen nach Scope 1 und 2 zu erreichen, und zwar durch eine dreigleisige Strategie: Verbesserung der Gebäudeeffizienz, Reduzierung der Kohlenstoffquellen und Einsatz erneuerbarer Energien. Im Rahmen seines Unternehmensbetriebs hat das Label erneut das Ziel der Klimaneutralität erreicht. Dieses jährliche Ziel – bis zum Erreichen von Netto-Null – wird durch Investitionen in Projekte erreicht, die das Äquivalent von 200 Prozent der jährlichen Treibhausgasemissionen reduzieren, vermeiden oder auffangen.

Innovation Kind Fleece

Mit Produkten wie die neue Innovation ‚Kind Fleece‘ demonstriert Canada Goose zusätzlich sein Bestreben, nachhaltige Materialien herzustellen. Der weiche und atmungsaktive Stoff besteht zu 62 Prozent aus recycelter Wolle, zu 18 Prozent aus Tencel™ Lyocell, einer biologisch abbaubaren Faser aus Holz, und zu 13 Prozent aus Sorona® Polymer, einem pflanzlichen Polymer, das aus Maiszucker hergestellt wird. Kind Fleece wird bei vier neuen Modellen präsentiert: Chilliwack Fleece Bomber für Damen, Severn ½ Zip Sweater für Damen, Lawson Fleece Jacket für Herren und Mersey Fleece Vest für Herren.

Die Veröffentlichung des Berichts für das Jahr 2021 und die Bekanntgabe von Kind Fleece baut auf der zweckgerichteten Plattform ‚Humanature‘ von Canada Goose auf. Den vollständigen USG-Bericht 2021 finden Sie unter: canadagoose.com/sustainability. Kind Fleece ist in ausgewählten Canada Goose Stores sowie online auf canadagoose.com erhältlich.

27.04.2022