Breuninger startet Flagship-Store in Hamburg
Breuninger startet Flagship-Store in Hamburg

29.07.2021 | Den Stuttgarter Fashion- und Lifestyle-Unternehmen Breuninger zieht es nach Norden. So plant man 2023 in der Hansestadt einen neuen Flagship-Store im Westfield Hamburg-Überseequartier und gleichzeitig das erste Haus in Norddeutschland zu eröffnen. Der langfristige Mietvertrag mit dem Projektentwickler und Quartierbetreiber Unibail- Rodamco-Westfield (URW) wurde gestern in Hamburg unterzeichnet. Als mit Abstand größter Ankermieter im Herzen der Hamburger HafenCity bezieht Breuninger zukünftig über 14.000 Quadratmeter Gesamtfläche.

Westfield Hamburg-Überseequartier

„Als Tor zur Welt stand Hamburg bereits seit einiger Zeit ganz oben auf unserer Wunschliste. Hamburg ist eine moderne, weltoffene und dynamische Handelsstadt. Als Händler führt einen der Weg langfristig immer nach Hamburg. Wir freuen uns daher sehr, dass Breuninger nun seinen eigenen Platz in dieser vielfältigen und beeindruckenden Millionenstadt im hohen Norden gefunden hat", so Breuninger CEO Holger Blecker über die Entscheidung für die norddeutsche Metropole. Der neue Breuninger Department Store soll das Herzstück des sich aktuell im Bau befindenden Westfield Hamburg-Überseequartiers bilden. Auf 14.000 Quadratmeter Gesamtfläche verteilt auf drei Etagen soll der neue Standort in Hamburg entstehen. Direkt am Ufer der Norderelbe gelegen entwickelt sich die HafenCity mit dem neuen Westfield Hamburg-Überseequartier zu einem Place to be. Auf 419.000 Quadratmetern werden hier künftig neben Wohnungen, Büros und Hotels auch ein Kreuzfahrtterminal entstehen. Die Eröffnung des Westfield Hamburg-Überseequartiers mit Breuninger als Hauptmieter ist für 2023 geplant.

Zielstrebige Wachstumsstrategie

Für Breuninger ist es bereits der zweite stationäre Expansionsschritt in diesem Jahr: Bereits im Mai 2021 wurde bekannt, dass das Stuttgarter Unternehmen die Konen Bekleidungshaus GmbH & Co. KG mit den beiden Department Stores Konen in München und Bram in Luxemburg übernimmt. Das Bekenntnis zu einem vernetzten, stationären Handel sowie zu lebendigen und florierenden Innenstädten ist elementarer Teil der langfristigen Wachstumsstrategie von Breuninger. Mit Hamburg erweitert das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen seine stationäre Präsenz auf insgesamt 14 Department Stores. Mit der Unterzeichnung des Mietvertrages baut Breuninger auch seine Zusammenarbeit mit Unibail-Rodamco-Westfield weiter aus. Seit Januar 2020 hält URW die Center- und Assetmanagement-Mandate in den beiden BreuningerLändern Sindelfingen und Ludwigsburg in der Region Stuttgart. „Die strategische Partnerschaft mit Breuninger stellt den nächsten Meilenstein in der Projektentwicklung des Westfield Hamburg-Überseequartiers dar. Der Flagship-Store mit 14.000 Quadratmetern Gesamtfläche verteilt auf drei Ebenen wird ein zentrales Aushängeschild des Quartiers. Mit Breuninger, einem der führenden Multichannel-Department-Stores in Europa, bringen wir zudem erneut eine Marke nach Hamburg, die in der Stadt bisher noch nicht vertreten ist", heißt Andreas Hohlmann, Managing Director Austria & Germany bei Unibail-Rodamco-Westfield, Breuninger in Hamburg willkommen.

breuninger.com

Bild oben: Modellbild vom künftigen Breuninger Flagship-Store in Hamburg

Bild unten (v.l.n.r.): Andreas Hohlmann und Holger Blecker  

29.07.2021