Axel Arigato eröffnet Münchener Store
Axel Arigato Munich Store

16.11.2021 | Die schwedische Brand Axel Arigato hat in München die Pforten ihres neuen Stores geöffnet. Das 143 Quadratmeter große Geschäft basiert auf den Vorstellungen Creative Director Max Svärdh, authentische Verbindungen zum Kunden aufzubauen und diese in die Lifestylewelt der Marke eintauchen zu lassen. Der Munich Store, der fünfte eigenständige seiner Art, bietet in seinem Sortiment neben Schuhen außerdem Accessoires, eine kuratierte Auswahl an Objekten und ein umfangreiches Konfektionssortiment an. „Unsere Kunden in Deutschland haben die Marke von Anfang an unterstützt und wir wollten dort schon seit einiger Zeit ein physisches Stück des Axel-Arigato-Universums erden“, erläutert Max Svärdh, Creative Director und Co-Founder.

Expansion durch physische Standorte

Als globale Marke mit einer starken E-Commerce setzt Axel Arigato zunehmend auf die Expansion durch Stores. Insbesondere in Deutschland hat die Brand in den vergangenen zwölf  Monaten gut performt, was sich zunächst durch Pop-Ups in den Kaufhäusern KaDeWe, Oberpollinger und Alsterhaus Anfang dieses Jahres gezeigt hat. Nun setzt Axel Arigato auf einen eigenen Store in München.

Art meets nature

Das Interieur der neuen Location basiert auf Grundlagen des Minimalismus und ist im Einklang mit den anderen vier eigenständigen Standorten eingerichtet. Darüber hinaus bietet der Store ein Kunstgalerie-Feeling: gewellte Ausstellungstürme aus Metall präsentieren das Produkt auf unerwartete Weise spielerisch und ein zentraler Gang schließt an einen hinteren Galeriebereich an. Der Raum baut auf ein Farbspektrum mit sanftem Gelb, der Farbe, die der Marke sehr nahe steht, auf. Erstmals im Pariser Flagship Store aufgestellt, setzen gelbe Travertin-Tische ein architektonisches Statement. Dieses Natursteinmaterial ist als Synonym für die Geschäfte der Marke zu verstehen und verleiht dem Interieur ein Gefühl von Gewicht und Natürlichkeit. Eine geschwungene Bank und ein Hocker wurden für den Laden aus der ‚Butter‘-Kollektion des Künstlers Marco Campardo maßgefertigt. Die Marke sucht und agiert weiterhin mit multidisziplinären Künstlern, um mit ihnen gemeinsam an ihren Produkten zusammenzuarbeiten.

Nach der Eröffnung sind eine Reihe von In-Store-Events geplant, da die Verbindung mit lokalen Gemeinschaften für die Marke essentiell ist.

axelarigato.com

 

16.11.2021