Ansu Fati ist das Gesicht der Nike Underwear-Kampagne

23.05.2022 | Fußballspieler Ansu Fati ist das Testimonial der neuen Nike Underwear-Kampagne für den Sommer 2022. Der 19-Jährige, der derzeit beim FC Barcelona unter Vertrag steht, wurde für die Kampagne in den neuen Nike-Styles abgelichtet. Nach der ‚Move to Zero‘-Kollektion in der vergangenen Saison wurde die Unterwäschekollektion unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit neugestaltet und ist zu mindestens 75 Prozent aus recycelten Materialien gefertigt.

Die Modelle der neuen Nike Underwear-Kollektion sind aus hochelastischem Material gefertigt, was für eine maximale Bewegungsfreiheit sorgen soll. Zudem wurde bei den Styles die Dri-FIT-Technologie eingesetzt, einen bequemen und trockenen Tragekomfort soll. Breite Säume verhindern, dass die Unterwäsche einschnürt. Die neue Unterwäschekollektion ist bei Zalando erhältlich.

Nikes ‚Move to Zero‘-Projekt

Die neue Sommer-Kollektion 2022 ist die Fortsetzung von Nikes Engagement für Nachhaltigkeit und wird von der Idee begleitet, dass der Schutz des Planeten einher geht mit dem Schutz der Zukunft des Sports vor dem Klimawandel. Mit der Unternehmenskampagne ‚Move to Zero‘ will Nike die Kohlenstoffemissionen, die die Umwelt beeinträchtigen und die für das Voranschreiten des Klimawandels in der Welt entscheidend sind, nahezu gegen Null zu bringen. Derzeit strebt das Unternehmen, den CO2-Fußabdruck aller wichtigen Inputs, die bei der Herstellung seiner Teile verwendet werden (wie Polyester, Baumwolle, Leder und Gummi), vorerst um 50 Prozent zu reduzieren, um bis 2025 dann eine vollständige Reduzierung auf Null zu erreichen. Projekte, wie die Abgabe von getragenen Nike-Schuhen und -Textilien in ausgewählten Nike-Stores, die dann weitergespendet oder recycelt werden, sind nur ein Ansatz im Rahmen der Nachhaltigkeitsziele des Sportswear-Konzerns.

Die Ziele für 2025, die Nike sich vorgenommen hat, lauten:

- Verringerung der Treibhausgasemissionen um 0,5 Millionen Tonnen durch Erhöhung des Anteils umweltfreundlicher Materialien auf 50 Prozent bei allen wichtigen Materialien

- 10 Prozent Abfalleinsparung pro Einheit in der Produktion, im Vertrieb, in der Zentrale und bei der Verpackung durch verbessertes Design und betriebliche Effizienz

- 100 Prozent Abfallvermeidung in der erweiterten Lieferkette, wobei mindestens 80 Prozent in Nike-Produkte und andere Waren zurückgeführt werden

- 10-fache Menge an wiederaufbereiteten, recycelten oder gespendeten Fertigproduktabfällen

- Senkung des Frischwasserverbrauchs um 25 Prozent pro kg bei der Textilfärbung und -veredelung

- Einführung nachhaltiger Alternativen für die zehn wichtigsten chemischen Stoffe in der gesamten Lieferkette

nike.com/de/nachhaltigkeit

23.05.2022