Think Inc. startet mit Virtual Space im Gamingstil der 90er

13.04.2021 I Heute geht die Münchener Kommunikationsagentur Think Inc. mit ihrem neuen Virtual Space an den Start. Allerdings erwartet die Besucher eine völlig neue ‚alte’ Experience, die das Beste aus zwei Welten miteinander vereint: Inspiriert von einer virtuellen Ausstellung der Contemporary Urban Art Künstler von Layer Cake Christian Hundertmark und Patrick Hartl steht das Virtual Space ganz unter dem Motto des Gamingkults der 90er Jahre. 

Gib dir selber einen Namen, suche dir einen passenden Avatar aus oder stelle ihn dir gar selbst zusammen und los geht’s. Wer es noch kennt, wird sich nostalgische Gaming-Erinnerungen hervorrufen und intuitiv den Virtual Space entdecken. Interessierte Journalist:innen, Redakteur:innen, Stylist:innen und Influencer:innen finden im Rahmen der ‚Think Inc. Omni Press Weeks’ auf der Website von Think Inc. einen virtuellen Begegnungsort zum spielerischen Entdecken der neuesten Kollektionen und des kreativen Austauschs. Für die digitalen Grafiken und Umsetzung zeichnet eine italienische Partneragentur verantwortlich. 

‚Vor Ort’ treffen die Besucher:innen auf das Think Inc. Team, das ebenfalls mit eigenen Avataren vertreten ist und werden von ihnen durch die Herbst-/Winter-Kollektionen 2021/22 ihrer Kunden geführt. Kommuniziert wird per Live-Videochat: Im ersten Raum entdecken Pressevertreter:innen und Influencer:innen neben den Lookbooks auch das gesamte Bild- und Pressematerial, dass sie für die kommende Saison benötigen. Der zweite Raum steht im Zeichen von Bewegtbild und zeigt Brand- und Image-Videos sowie Kampagnenfilme. Doch Think Inc. setzt nicht nur auf digitale Wissensvermittlung, sondern auch auf eine emotionale Komponente: Daher zeigen sie im dritten Raum die Menschen hinter den Marken und stellen diese vor. 

Denn wie bei allen Press Days von Think Inc. stünde nicht nur die Arbeit im Vordergrund, sondern auch das Entertainment und die Emotionen. Daher gibt es auch in der virtuellen Welt einen Meeting Point an der Bar für einen digitalen After Work Drink und einen Gaming-Bereich. Des Weiteren lädt eine digitale Tanzfläche mit Live-DJ-Auftritten während der Omni Press Weeks sowie ein virtueller Garten zum Abschalten und Entspannen ein, in letzterem treffen die Avatare auch auf den liebenswerten Agenturhund Filippo. 

„Mit dem Virtual Space bilden wir erneut eine Brücke zwischen analoger und digitaler Kommunikation und ergänzen unser erfolgreiches Konzept mit einer innovativen Gaming-Komponente, die gute Laune verbreitet. Das brauchen wir alle in diesen herausfordernden Zeiten besonders “, erklären Maria Chiara Teza und Holger Petermann, CEO, Think Inc. Communications in einem gemeinsamen Statement. „Wir sind sehr stolz, unseren Kunden auch in der kommenden Saison eine besondere Art von Press Day bieten zu können, auf digitaler als auch persönlicher Ebene und freuen uns sehr auf ein virtuelles Wiedersehen mit Redakteur:innen, Stylist:innen, Influencer:innen und allen Freunden unserer Agentur.“ 

Kick-off der Think Inc. Omni Press Week ist heute Nachmittag. Invite only.

thinkinc.de

13.04.2021