3 Fragen an FTC Cashmere
3 Fragen an FTC Cashmere

11.03.2021 | FTC Cashmere hat sich in den vergangenen Saisons zu einem veritablen Eco & Fair Knitwear-Label entwickelt. Neben GOTS- und Oeko-Tex-Zertifizierungen setzt die Brand den DNA-Marker des Schweizer Start-ups Haelixa ein und garantiert somit vollständige Transparenz. Das wissen auch die Kund:innen zu schätzen. Wir haben Jana Knezovic (s. Foto oben), Head of Product bei FTC Cashmere, ein paar Fragen zu Order und Handel gestellt.

Welche Erkenntnisse konnten Sie aus der vergangenen Orderrunde mitnehmen?
Während der Orderrunde haben sich drei Hauptthemen herauskristallisiert: Die Kundschaft wurde selektiver und war auf der Suche nach einem ‚sichtbarem Wert‘. Modifizierte Basics waren weniger gefragt, dafür ging es mehr um Details, Specials und Kombi-Looks. Nicht zuletzt auch, weil die Bereitschaft der Endkund:innen, sich Investitionsteile von höchster Qualität zu kaufen, gestiegen ist. Der Nachhaltigkeitsgedanke in der Mode hat stark an Bedeutung gewonnen, gerade im Hinblick auf verwendete Materialien, Langlebigkeit und Qualität. Vor allem im Premiumsegment ist Nachhaltigkeit ein absolutes Kaufkriterium für Endkund:innen geworden und somit auch für unsere Handelspartner:innen. Als Klimaneutrales Unternehmen und durch die Standard 100 by Oeko-Tex Zertifizierung für unsere gesamte Kollektion konnten wir in dieser Orderrunde punkten.

Was war und ist für die Handelspartner:innen besonders wichtig und wie unterstützen Sie diese?
Neben dem, dass sich das Kundenverhalten im Hinblick auf Kaufselektion und Nachhaltigkeit zugespitzt hat, haben wir eine agilere Kundschaft erfahren. Kunden welche vor kurzer Zeit nur stationär zu erreichen waren, können wir nun hybrid ansprechen. Folglich wurden mehr Onlinetermine sowie Bildmaterial für die digitale Kommunikation gewünscht. Natürlich kommen wir dem auch gerne entgegen, denn zu dieser genannten Agilität gehört auch die Einstellung des gegenseitigen Unterstützens.

Wie gehen Sie mit Überware beziehungsweise nicht verkaufter Ware um?
Aufgrund unserer eigenen Manufaktur können wir auftragsbasiert produzieren und haben keine Produktionsüberhänge. Dies ist nicht nur im Gedanken der Nachhaltigkeit ein wichtiger Punkt, sondern auch genau jetzt ein großer Vorsprung. Unser Lager wird kalkuliert für Nachbestellungen und unser Online Store bestückt. Diese Mengen sind ähnlich wie in vorherigen Jahren abgeflossen, sodass wir glücklicherweise nicht unter großem Warendruck leiden.

ftc-cashmere.com

11.03.2021