28. August 2015  |  TM-digital Messen & Märkte
Im Terminstreit der Ausstellungen „Wäsche und mehr…“ und „Supreme Body&Beach“ wurde am Freitag auf Veranstalterseite miteinander telefoniert.
Während es aus München hieß, der Konflikt sei beigelegt, hielt man sich in Köln mit Wertungen zurück. Man wolle das Besprochene zunächst intern Geschäftsführer Ingo Lorscheid vortragen und erst danach öffentlich kommentieren.
Die „Wäsche und mehr…“ findet Anfang 2016 am 30. Januar und 1. Februar statt – parallel zur CPD in Düsseldorf. Die Supreme Body&Beach werde vom 28. Februar bis 1. März in München zu sehen sein. Am Donnerstag hatten die Veranstalter von „Wäsche und mehr…“ die munichfashioncompany wegen einseitiger Terminverschiebungen kritisiert (TM hatte darüber berichtet).  
www.waescheundmehr.de www.munichfashioncompany.com

28.08.2015