Neuer Creative Director für Liebeskind Berlin

04.05.2017| Die s.Oliver Group stellt Morgan Diguerher als neuen Creative Director Product & Brand bei Liebeskind Berlin vor. Dieser wird die kreative Leitung in den Abteilungen Marketing und Design übernehmen und dabei an Brigitte Danielmeyer, CEO Liebeskind Berlin, berichten. Diguerher arbeitete zuvor für Zadig & Voltaire, Repette, See by Chloé und zuletzt beim bekannten Modehaus Diane von Fürstenberg.

Mirjam Dietz berät UBM Fashion

04.05.2017| Modemessenveranstalter UBM Fashion stellte Mirjam Dietz als neue Beraterin für den europäischen Markt vor. Dietz ist ab sofort als offizielle Beraterin für den europäischen Markt eingesetzt und sorgt damit für die Stärkung der UBM-Messebekanntheit sowie für den Vertrieb der Messen von UBM in Europa. Darüber hinaus wird sie die Leitung eines neuen Teams von Vertretern für verschiedene Länder Europas übernehmen.

Swarovski ernennt Gewinner des Fashion Accessories Grand Prix of the Jury

04.05.2017| Anlässlich des International Festival of Fashion and Photography in Hyères, Frankreich, lobte Swarovski nun zum ersten Mal den Sieger des Svarowski Fashion Accessories Grand Prix of the Jury aus. Zehn Finalisten hatten die Möglichkeit sich die Kristallsammlung sowie einige Handwerkstechniken im Showroom des Schmuckherstellers zeigen zu lassen. Darüber hinaus konnten sie sich für ihre Accessoire-Kollektion einige Kristalle aussuchen.

More & More: Virtuelles Schaufenster

04.05.2017| More & More verbindet stationären und Online-Handel durch QR-Codes im Schaufenster. So können Kundinnen die QR-Codes im Vorbeigehen scannen und online sofort auf die im Schaufenster dekorierten Teile zugreifen. Diese können nun direkt erworben oder aber per ‚Click & Reserve‘-Funktion in den nächstgelegenen Laden bestellt werden. Hier kann die Kundin das angeforderte Kleidungsstück wie gewohnt anprobieren und sich zum Kauf entscheiden.

Weekday lanciert nachhaltige Swimwear-Kollektion

04.05.2017| Das Denim- und Fashionlabel Weekday lancierte seine erste hauseigene Swimwear-Kollektion aus Resten der Textilproduktion. Stoffreste aus Polyamid und Polyester werden recycelt und zu Bikinis und Badehosen verarbeitet. Außerdem mit im Sortiment sind Swim Tanktops, Longsleeve-Swimtops und  Badeanzüge für Damen, sowie vier Badehosenmodelle für Männer. Vervollständigt wird die Kollektion durch Bauchtaschen, Rucksäcke, Handtücher und einer kleinen Auswahl von Caps.

Jupiter präsentiert ‚Fashion on Stock’

03.05.2017 | Der Hemdenspezialist Jupiter Shirt GmbH stellt das hauseigene Programm ‚Fashion on Stock’ vor, die eine Erweiterung zum bisherigen NOS-Programm darstellen soll. Neben den Basic-Hemden sollen nun auch modische Business Hemden fortdauernd für den Handel verfügbar sein. So haben nach Angaben des Unternehmens Brandstores und Händler künftig die Möglichkeit, schnell und flexibel auf den aktuellen Markt zu reagieren.

Liebeskind Berlin hilft mit Wana Charity Bag

03.05.2017| Liebeskind Berlin präsentiert die in Kollaboration mit MTV Moderatorin und Influencer Wana Limar entstandene Wana Charity Bag. Ab dem 11. Mai wird die gelbe Clutch in limitierter Auflage im Einzelhandel und im markeneigenen Online-Shop erhältlich sein. Pro verkaufte Wana Charity Bag werden 30 Euro an die Visions for Children e.V. gespendet. Visions for Children e.V. arbeitet daran, in Armut lebenden Kindern eine Schulbildung zu ermöglichen.

Selfnation expandiert nach UK

03.05.2017 | Der Hosenspezialist Selfnation öffnete am 27. April seinen Onlineshop für den Markt in Großbritannien. Damit expandiert der Online Store, der per Mausklick maßgeschneiderte Hosen bietet, erstmals auf die britischen Inseln. Das Schweizer Unternehmen betrat 2015 bereits den deutschen Markt und konnte seither nach eigenen Angaben eine beachtliche Reichweite aufbauen.

Maloja launcht erste Taschenkollektion

03.05.2017 | Das Chiemgauer Sport- und Outdoormodelabel Maloja launcht seine erste eigene Taschenkollektion. Die zehnteilige Serie umfasst Rucksäcke, Running Belts, Chalk Bags und Reisetaschen mit Rollen, welche alle in Absprache mit Maloja-Athleten unter der Prämisse, Funktion und Style miteinander zu kombinieren, entwickelt wurden. Die Prints erinnern mit Kiefernzapfen, Alpenrosen, Enzian und Edelweiß an die heimische Alpenwelt des Labels.

Filippa K eröffnet Brandstore in München

03.05.2017 | Der schwedische Bekleidungshersteller Filippa K eröffnete Ende April einen neuen Markenstore in dem Münchner Kaufhaus Oberpollinger. Die Fläche befindet sich in der zweiten Etage, wo das Kaufhaus Contemporary Modelabels präsentiert. Auf zirka 56 Quadratmetern verteilt, können Kunden hier die Linie Filippa K Women sowie die Schuhe und Accessoires erwerben. Das Store-Interieur wurde passend zum Stil der Marke gewählt.

Seiten