Um das starke Wachstum der Shop-in-Shop-Flächen und der VAUDE Stores zu stemmen, baut VAUDE den Bereich Visual Merchandising weiter aus. Verstärkt wird das vierköpfige Team seit Januar 2014 durch Benjamin Hasenjaeger (36, Foto), der als Visual Merchandiser für den Norden Deutschlands zuständig ist. 2013 wurden fünf neue VAUDE Stores in Deutschland eröffnet, in diesem Jahr folgen weitere.

Ab sofort zeichnet die Modeagentur JL Fashion Agency GmbH für den Schweizer Vertrieb der Premiumhosenmarke G DESIGN verantwortlich. Geschäftsführerin Jacqueline Lüthy (Foto) repräsentiert mit ihrer Agentur die Womenswear- und die Menswear-Linie des High-Fashion-Labels.

Der langjährige Vorstandsvorsitzende der Wolford AG, Holger Dahmen (Foto), wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31. Januar 2014 verlassen und nach mehr als zehnjähriger Tätigkeit an der Spitze der Wolford Gruppe eine neue externe Herausforderung wahrnehmen. In Abstimmung mit dem Aufsichtsrat wird er das Vorstandsmandat mit sofortiger Wirkung zurücklegen.

Die Maerz Muenchen GmbH & Co.KG legte im vergangenen Geschäftsjahr 2013 deutlich an Umsatz zu. Der Münchener Strick- und Wirkspezialist überzeugte durch eine neue und moderne Kollektionshandschrift, zahlreiche Innovationen sowie das neue Logo und die unverwechselbare Bildsprache. Maerz konnte bereits im ersten Jahr des Marken-Relaunchs die Nachfrage signifikant steigern.

Malene Birger (Foto) verlässt das von ihr vor mehr als zehn Jahren gegründete dänische Label „By Malene Birger“. Als Nachfolgerin wird Christina Exsteen die Kreation übernehmen.
CEO Charlotte Egelund sagte, die DANN der Marke werde sich durch diesen Wechsel nicht ändern. Er sei intern sorgfältig vorbereitet worden.

Outdoor-Spezialist Jack Wolfskin hat auch im vergangenen Geschäftsjahr an Umsatz verloren. Das sagte CEO Michael Rupp (Foto) in einem Interview mit der Welt. In den Sommermonaten 2013 habe das Unternehmen viel von den zuvor gemachten Umsatzverlusten wettmachen können. Für das laufende Jahr peile Jack Wolfskin wieder eine deutliche Umsatzsteigerung an, so Rupp. Eine Größenordnung wollte er allerdings nicht nennen, bevor die Orders für Herbst/Winter 2014/15 nicht abgeschlossen sind.

Im Rahmen der Detox-Kampagne hat Greenpeace Kinderkleidung internationaler Modemarken auf gefährliche Chemikalien getestet. Das Ergebnis: Artikel von Luxus-Labels schneiden genauso schlecht ab wie solche von Billig-Brands. Auch wer viel Geld ausgibt läuft Gefahr, Textilien mit krebserregenden oder hormonell wirksamen Stoffen zu kaufen.

Das Designerlabel „annette görtz“ öffnete im Dezember 2013 den zweite Monostore in Kiew, direkt im Herzen der Hauptstadt im hochmodernen Einkaufszentrum „Gulliver“ (Sportyvna sq 1). Damit setzt das Unternehmen seine Expansion in Osteuropa fort.

Der Vertikale H&M hat im Dezember 2013 einen deutlichen Umsatzsprung von zehn Prozent, währungskursbereinigt von zwölf Prozent getan. Im Vergleich zu den drei zurückliegenden Geschäftsjahren ist dies der zweitbeste Wert, nur 2011/2012 startete mit plus 13 Prozent noch besser. Mit dem Dezember startete H&M sein Geschäftsjahr 2013/14. Die Zahl der H&M Stores lag zum Stichtag am 31. Dezember 2013 bei 3176, Vorjahr: 2809.

Zum Auftakt des Jahres launcht GERRY WEBER die neue Marke GERRY WEBER ACCESSORIES, deren Herbst/Winter Kollektion 2014 im Rahmen der CPD vom 1.- 3. Februar 2014 im GERRY WEBER Showroom in HALLE 29 erstmals den Einkäufern und der Presse präsentiert wird.

Seiten