Supermarché feiert Fashion Revolution Day
Supermarché feiert Fashion Revolution Day

13.04.2018 | Der Berliner Store für faire Mode Supermarché veranstaltet anlässlich des Fashion Revolution Day Ende April zahlreiche Aktionen und Events rund um das Thema Fair Fashion. Anlässlich des schlimmen Ereignisses, dem Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch, wurde der Tag vor fünf Jahren ins Leben gerufen. Supermarché beginnt am 24.4 mit einer Foto-Mitmach-Aktion, unter dem Motto ‚Who made my clothes?‘ und fotografiert dazu alle Kunden und Besucher, die diese Frage auf einem Plakat hochhalten. Anschließend soll daraus ein großes Plakat entstehen, das alle Fotografien zeigt und im Schaufenster des Geschäftes präsentiert wird. Am zweiten Tag wird es eine Film- und Diskussionsrunde geben, bei dem Martin Kluck von Kipepo Clothing seinen Film ‚Reise eines T-Shirts‘ zeigt. Im Anschluss daran findet ein Gespräch über faire Textilproduktion in Afrika und den Import von gebrauchter Kleidung nach Afrika und dessen Auswirkungen statt. Am letzten Tag eröffnet der Supermarché das ‚Repair Café‘, bei dem die Besucher lernen können, wie man sein kaputtes Kleidungsstück wieder reparieren kann.

www.supermarche-berlin.de

13.04.2018